Booz und Jachim (Teilansicht)

Booz und Jachim (Teilansicht)

967 4

MichlFS


Premium (Pro), Sonnefeld

Booz und Jachim (Teilansicht)

Ausschnitt aus dem Schaft der "Booz" genannten linken der beiden Knotensäulen "Booz und Jachim", die ein unbekannter Steinmetz um 1230 aus Sandstein für die 1644 abgerissene Vorhalle des Würzburger St. Kilians-Doms gefertigt hatte, nach dem Vorbild zweier Bronzesäulen aus dem 10. Jhd. v. Chr. im Tempel Salomons in Jerusalem.

Kommentare 4

  • weel 6. Januar 2014, 16:15

    Ist der verwandt mit dem gordischen??
    Gut festgehalten die Verknüpfung.
    vG
    Wolfgang
  • MichlFS 4. Januar 2014, 18:23

    @Jörn

    Nee, Jörn, das ist kein Blut, aber es schaut so aus, gell. Irgendwie kommt das vom 800 Jahre langen Anfassen. Oder die Säule war insgesamt mal bunt, was am wahrscheinlichtsten ist.

    Ciao, Michl.
  • J.D.Picture 4. Januar 2014, 11:10

    Ist das Blut ...???

    Klasse Fotografie und danke für die Erläuterung.

    Tschüss
    Jörn
  • Astrid Bianchi 2. Januar 2014, 16:03

    Dich hat`s also mehr nach links gezogen.

    Sehr schöne, detailreiche Aufnahme.

    Eine starke Arbeit - vom unbekannten Steinmetz und dir.

    Grüßle, Astrid