Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Bockwindmühle Neuenknick I

Bockwindmühle Neuenknick I

295 4

Gerhard Stühmeyer


World Mitglied, Löhne

Bockwindmühle Neuenknick I

August Brockmeyer träumte schon in Jugendtagen davon, einmal Mühlenbesitzer zu werden. Um das nötige Geld für eine Mühle zu beschaffen, fuhr er viele Jahre als Heringsfänger zur See. Anschließend produzierte er Dreschflegel und Rechen. 1899 hatte er genug Geld gespart, um die alte Bockwindmühle aus Warmsen für 600 Taler zu kaufen.

Die Mühle stand 15 km Luftlinie entfernt auf der linken Weserseite. Sie wurde zerlegt, auf Wagen verladen und nach Neuenknick gebracht. Dabei nahmen die meisten Fuhrwerke den direkten Weg über die Weserfähre in Windheim. Nur die Wagen mit den schweren Mühlensteinen mussten den weiten Weg über die Stolzenauer Weserbrücke nehmen.

Südlich von Neuenknick wurden die Einzelteile wieder aufgebaut. Die Bauweise der sogenannten deutschen Mühle war bestens für Umsetzungen geeignet. Alles war aus Holz und jeder Balken war mit einer Nummer versehen.

Schon im Herbst 1899 wurde Korn gemahlen, das Geschäft entwickelte sich gut. Neben einem großen Schrotgang wurden zwei weitere kleinere Mahlgänge eingerichtet, die durch einen Rohölmotor oder Wind betrieben werden konnten. Erst Anfang der 1970er Jahre wurde der Betrieb eingestellt. Heute ist die ganz aus Holz erbaute Mühle ein weithin sichtbares Schmuckstück in der Feldmark.

(Quelle: Manfred Below, Mühlen an der Mittelweser)

Kommentare 4

  • Müller Anita 18. September 2013, 20:41

    Sehr schöne Aufnahme. Eine weitere tolle Mühle in deiner Sammlung.
    LG Anita
  • weber henry 18. September 2013, 19:19

    So eine Geschichte, das ist schon einmalig, und dann dieser hervorragende Erhaltungszustand, ganz was Besonderes Gerhard, was Du hier bietest, bin begeistert!
    LG Henry
  • Baumgartner Josef 18. September 2013, 17:44

    Diese Mühlen haben wir auf der Insel Öland zum ersten
    mal gesehen und waren einnfach begeistert. So schön
    wie diese hier eingestellt ist. kann man sich schon begeistern. lb. Sepp
  • Linnemedia Fotos 18. September 2013, 11:58

    GUT ! Gemachtes Windmühlenfront
    G v Dieter

Informationen

Sektion
Ordner GS-Mühlen
Views 295
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera FinePix S100FS
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/550
Brennweite 8.4 mm
ISO 100