Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.363 32

Ulrich Maaßen


Free Mitglied, Mönchengladbach

Blutmilchpilz

Der Blutmilchpilz (Lycogala exiguum) aus der Klasse der Schleimpilze mit Guttationstropfen und himbeerrote, noch flüssig austretende Sporenmasse.

Die Fruchtkörper des Blutmilchpilzes ist ungestielt, kugelförmig oder polsterförmig und haben hier einen Durchmesser von 1 - 3 mm.
Seine Außenhaut (Cortex) ist schalenartig dünn und leicht warzig. Der Fruchtkörper ist anfangs weich und hellrosa, später wird er rötlichgrau, dann gelbbraun bis schwärzlich. Zur Reife platzt er ungleichmäßig auf und gibt den Sporenstaub frei. Die kugelförmigen Sporen sind 6 bis 7,5 Mikrometer breit, anfangs rosagrau, später blass ocker. Ihre Oberfläche ist netzartig.
Das Pseudocapillitium besteht aus verzweigt-anastomos gewachsenen, langen, abgeflachten Röhren, die deutliche Querfalten aufweisen. Die Hauptäste haben am Ansatz einen Durchmesser von 12 bis 25 Mikrometer, die Nebenäste einen von 6 bis 12. Die zahlreichen unverwachsenen Enden sind stumpf oder keulenförmig. Das Plasmodium ist korallenrot. [Wikipedia]

Kommentare 32