Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.162 7

Herbert van der Stok


Pro Mitglied, Drensteinfurt - Münster

Blumenwiese

nach einem Regenschauer in Portugal.

Montbretien (Crocosmia) gehören zu den Iris-Gewächsen und sind in Südafrika beheimatet.
Sie wachsen auf nährstoffreichen, durchlässigen Böden in Hochlagen. Dort
gibt es kalte, trockene Winter, allerdings nie tief gefrorenen Boden. Die Haupt-
Niederschlagszeit ist der Sommer. Bevor die Pflanzen zum Winter ihr Laub einziehen,
bilden die Knollen unterirdische Triebe (Stolonen), an deren Sitzen sich neue Knollenbilden. Diese sorgen für die Blüten in folgenden Jahren

Panorama aus drei Bildern

Carvoeiro
Carvoeiro
Herbert van der Stok

Kommentare 7