Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

935 4

Ulrike Härke


Premium (World), Hannover

Blumenmädchen

In den Bergen bei Taizz haben wir viele Kinder gesehen, die Blumen am Wegesrand pflücken und diese für umgerechnet wenige Cent verkaufen.
Ich weiß, dass man Kindern kein Geld geben soll und tue es i.d.R. auch nicht. Dieses Mädchen aber war so unglaublich schüchtern und rührend, dass es mir fast das Herz zerriss und ich ihr doch einen kleinen Strauß abkaufte.
Normalerweise finde ich schnell Zugang zu Kinder und bringe sie oft zum Lachen. Aber sie stand einfach nur da mit ihren Blumen, sagte nichts, lachte nicht und guckte uns nicht an. Ich war total hilflos.

Kommentare 4

  • Christoph Schlegel 28. Juni 2008, 21:24

    dieses Bild wirkt mir persönlich zu gestellt und beinhaltet aus meiner Sicht keine aus dem Leben selbst gegriffene Spontanität innerhalb einer Reisedokumentation. Aber das macht gar nichts, das Bild ist ansonsten hervorragend fotografiert.
  • Sabine Bk 25. März 2007, 5:47

    Man sieht gleich auf den ersten Blick, dass sie "anders" ist. Das hast du sehr gut eingefangen. Die Belichtung ist excellent. Ich bin begeistert.
    LG Sabine
  • Brigitte Dunkel 21. März 2007, 22:43

    Ein berührendes Foto!
    HG Brigitte
  • Die Waldvenus 20. März 2007, 23:07

    das glaube ich Dir- unglaublich schüchtern scheint sie,diesen Blick hast du schön eingefangen**

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Jemen
Views 935
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz