Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
226 0

Geribald


Free Mitglied, Pirna

Blütenschmaus

Für den Gemeinen Ohrwurm (Forficula auricularia) ist das Versteck in der Blüte der Herbst-Anemone (Anemone hupehensis) tagsüber ideal. Hier halten sich die Tiere gern zwischen den Staub- und den Kronenblättern auf, sind kaum sichtbar und sitzen im schattigen Unterschlupf direkt an der Quelle, wo sie weiche Blüten- und Pflanzenteile fressen können. Obwohl die Ohrwürmer eigentlich Allesfresser sind, haben sie auch Bedeutung als Nützlinge in unseren Gärten, da sie gern und reichlich Blattläuse, kleine Raupen und Insekten verspeisen. Für den Menschen sind sie total ungefährlich. Die Zangen am Hinterleib dienen der Entfaltung der Flügel, der Jagd und der Verteidigung.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Ordner Tiere im Garten
Klicks 226
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-TZ3
Objektiv ---
Blende 3.3
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 4.6 mm
ISO 200