Blick von der Stadtmauer in Dubrovnik auf Bucht und Festung

Blick von der Stadtmauer in Dubrovnik auf Bucht und Festung

Blick von der Stadtmauer in Dubrovnik auf Bucht und Festung

Die Festung St. Laurentius (tvr?avi Lovrijenac) befindet sich westlich der Stadtmauern auf einem 37 Meter hohen Felsen vor der Bucht Kolorina. Das ist die einzige Festung, die nicht innerhalb der Stadtmauern (welche unten rechts auf meiner Aufnahme noch zu sehen ist) errichtet wurde.
Dier Grundfläche der Festung Lovrijenac hat die Form eines Dreiecks und weist auf der Westseite etwas verkürzte Winkel auf. Die Mauern sind im Norden, Westen und Südwesten 4-12 Meter dick, seewärts sind sie 1,5 m und im Osten, also in Richtung der Stadt, aber nur ca. 60cm dick. An den Ecken sind die Wände dabei jeweils am dicksten. Die Festung hat drei Terrassen. Die höchste Stelle ist dort wo sich der sogenannte Cavalier befindet (das ist der Teil der Festung, in dem Waffen gelagert wurden), die niedrigste Stelle zeigt zur offenen See. In die Festung kommt man lediglich über eine der 2 Hebebrücken, sowie durch einen kleinen Toreingang mit der berühmten lateinischen Inschrift: NON BENE PRO TOTO LIBERTAS VENDITUR AURO (Die Freiheit wird nicht für alle Schätze der Welt verkauft). Dieser Eingang war im Übrigen früher ein Doppel-Tor bis das Land Österreich im Zuge der Abrüstung das innere Tor zerstörte um die Kanonen besser aus der Festung abzutransportieren zu können.
Übrigens: Wer als Fan der HBO-Serie „Game of Thrones“ die die 175 Stufen zur Festung emporsteigt, findet sich im Roten Bergfried wieder, dem Sitz des Königs der Sieben Königslande und seiner Familie mitten in Königsmund (Kingslanding). Da das ein wichtiger Ort der Serie ist, ist die Festung Lovrijenac immer wieder zu sehen, besonders auch in der finalen achten Staffel.

Kommentare 6