Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Blick über die Zwetschgenstadt!

Blick über die Zwetschgenstadt!

1.781 1

Laura Kranich


kostenloses Benutzerkonto, Kiel

Blick über die Zwetschgenstadt!

Bühl - Eine Stadt zwischen Schwarzwald, Reben und Rhein

Bühl ist eine prosperierende mittelbadische Stadt mit knappen 30.000 Einwohnern. Hier befinden sich u.a. die Hauptsitze der Firmen LuK, UHU, GMT, GlaxoSmithKline und Bada, außerdem Werke der Firmen Bosch, USM, Kaba, Pepperl+Fuchs.

Landschaftlich erstreckt sich Bühl von der Rheinebene, welche von Ackerflächen und Auwäldern dominiert ist, über die Rebhänge (z.B. des Affentaler Weins) und Obstanbauflächen der Vorgebirgszone bis in die Tiefen des dichten Schwarzwaldes, die Gemarkungsfläche Bühls reicht von 123 m ü. NN bis 1038 m ü. NN. Auf etwa 900 Metern Höhe liegt das international renommierte Schlosshotel Bühlerhöhe.

Das Stadtgebiet Bühls umfasst die Kernstadt und die Stadtteile Altschweier, Balzhofen, Eisental, Kappelwindeck, Moos, Neusatz, Oberbruch, Oberweier, Vimbuch und Weitenung.

Das Rathaus mit Glockenturm, das bis ins 19. Jahrhundert die Stadtkirche war und die Ende des 19. Jahrhunderts erbaute katholische Kirche St. Peter und Paul am Marktplatz sind (neben dem Symbol der Zwetschge) die beiden Wahrzeichen der Stadt.

Jährlich im September zur Wein- und Zwetschgenernte wird in Bühl das weithin bekannte Zwetschgenfest begangen, dessen Höhepunkt ein Umzug mit der Zwetschgenkönigin (auch die „Blaue Königin“ genannt) und auch der Weinkönigin durch die Stadt darstellt.

Die Geschichte der Bühler Zwetschge geht auf das Jahr 1840 zurück als sie auf dem Hof des Matthäus Falk in Riegel (Teil von Kappelwindeck) entdeckt wurde. Ab diesem Zeitpunkt begann die Vermarktung und Verbreitung der Zwetschgen, die heutzutage noch für die Wirtschaft Bühls von großer Bedeutung sind.

Kommentare 1