Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
791 14

Hans Schlueter


Free Mitglied, Leipzig

blendende Pracht

Im Königspalast von Bangkok: Gold und Edelsteine blenden den Besucher

KB, 35mm, Negativfilm

Kommentare 14

  • Siegfried B. 16. März 2003, 23:47

    @Hans,
    hatte ich Dir vorgeworfen Du hättest nichts dabei gedacht, wirklich ... nein das wollte ich nicht direkt sagen. Ich dachte, es wäre klar geworden, dass ein Bild Probleme hat, wenn ich nicht erkennen kann, ob Absicht dahinter war oder einfach Unvermögen. Wenn Du berühmt bist, unterstellt Dir jeder Absicht, falls nicht muss es aber aus dem Bild klar werden. Beim Beschnitt kann man es wahrscheinlich hinbekommen, dass der Betrachter erkennt, oh, das muss Absicht gewesen sein, aber bei der Helligkeit, schwierig, es gibt sog. High-Key Aufnahmen, aber bei dem Motiv werden die meisten keine Absicht vermuten. Wie gesagt, ich glaub' Dir natürlich, dass Du es absichtlich gemacht hast.
    gruss Siegfried
  • Pseudografin® 11. März 2003, 21:55

    Mir isses nicht zu hell :) Sorry, würd gerne noch mehr schreiben aber bis auf den Schnitt missfällt mir gar nix.
  • Hans Schlueter 11. März 2003, 7:15

    @ Siegfried
    Hm, also ausgefressen ist das Bild nicht: Da täuscht Dich vielleicht Dein Monitor - lad es mal in ein Bildbearbeitungsprogram, schneide den Rahmen weg und spiele mal mit der Gradation. Dann stellst Du fest, dass es nur zwei Bereiche und einige Spitzlichter ohne Zeichnung gibt: Den Reflex rechts und die Schulter des goldenen Wächters. Und das Histogramm scheint mir auch gut gefüllt.

    -> Hilft alles nix, euch ist's zu hell.

    (Ich war in den letzten Tagen nicht gut drauf, drum vielleicht etwas übersensibel. Und dann hast Du mir implizit vorgeworfen, dass ich mir nix beim Machen des Bildes gedacht habe, das war halt net so nett.)

    Gruß!

    Hans
  • Siegfried B. 10. März 2003, 10:12

    also Du scheinst ja höchst empfindlich zu sein, alle Anmerkungen bezogen sich auf DAS Bild, und die meisten Leute habe geschrieben 'ich finde das Bild zu hell', also subjektives Empfinden, was schon sehr nett ist, wie Herbert nämlich klargestellt hat, ist das Bild einfach falsch belichtet, da ausgefressen.

    Und was Deinen Einwand abbelangt, Du wolltest die beiden in eine Reihe mit anderen Stellen, das ist schwierig und ich denke, es würde nur dann als solches empfunden werden, wenn rechts und links die nächste Figur genau mittig durchschnitten hättest, so
    dass es offentlich ist, dass sich der Fotograph was gedacht hat, ansonsten denkt mal halt, nix gedacht, dann wäre es doch besser, wenn ein engerer Ausschnitt gewählt würde.

    gruss Siegfried
  • Hans Schlueter 9. März 2003, 16:52


    Hallo Herbert,

    wollte Dich nicht angreifen, sorry. Bin nur etwas angefressen wegen der letzten Anmerkung von Siegried. Und meinen Unmut hast Du jetzt zum Teil abgekriegt.

    Gruß!

    Hans
  • Herbert Rulf 9. März 2003, 11:49

    Hans, ich habe mich NUR zum Bild geäussert - konstruktiv.
    Gruß, Herbert
  • Hans Schlueter 9. März 2003, 7:11


    Hey, prima: Ihr habt einen gefunden, auf dem ihr rumhacken könnt! Klarstellung: Auf dem BILD sollt ihr rumhacken.

    Ich wiederhole mich: Wenn nicht erkannt wird, was ich zeigen will, dann muss ich besser werden.

    Gruß!

    Hans
  • Herbert Rulf 8. März 2003, 15:07

    Auch wenn du es nicht wahrhaben möchtest, das Foto ist total überbelichtet und der Schnitt stimmt nicht. Die ausgefressenen Stellen bei der linken Wächterfigur und auf dem Sims zeugen entweder von falscher Belichtung oder von schlechter Ausarbeitung. Rechts das Bild so zu beschneiden, dass die angeschnittene blaue Figur verschwindet, würde auch diese störende Ecke Himmel oben rechts beseitigen und das Bild schon viel besser machen. Links hilft nur ein radikaler Schnitt, bis die blaue Figur ganz weg ist. Der Rest der goldenen Wächterfigur hat immer noch genug Bildaussage.
    Gruß, Herbert
  • Hans Schlueter 5. März 2003, 7:32

    @ Siegfried:

    Oha, da glaubt mich aber einer zu kennen...
    Klarstellung: Wenn ich das Bild nicht so gewollt hätte, dann hätte ich es so nicht gezeigt.

    Klar will ich wissen, was andere zu meinen Bildern meinen - drum zeige ich sie ja hier. Andererseits solltet auch ihr wissen, was ich von Bildern denke - auch von meinen eigenen.
    Wo Du recht hast, hast Du allerdings recht: Wenn nicht erkannt wird, was ich zeigen will, dann muss ich besser werden.

    Gruß!

    Hans
  • Siegfried B. 4. März 2003, 20:26

    oh je, Du willst doch wissen, was andere Leute zu Deinen Bildern meinen, natürlich kann man alles was auf Bildern ist im Nachhinein irgendwie als Gewollt erklären, aber wenn Du es mit Worten erklären musst,
    dann hat das Bild versagt.
    gruss Siegfried
  • Hans Schlueter 4. März 2003, 6:16

    @alle:

    Hey, da bin ich ja voll ins "Gibt-es-schon"-Näpfchen getreten...

    :-(

    Wie dem auch sei: Es ist blendend hell in der Sonne Bangkoks im Königspalast. Das Bild soll so hell sein. Anders beschneiden will ich es auch nicht. Ich will zeigen, dass die beiden Wächter nicht alleine sind. Es scheinen Tausende zu sein! Und der goldene Wächter links zeigt, dass alle gleich sind. Und manche sind gleicher...

    :-)

    Grüße an alle!

    Hans
  • Michael Gillich 2. März 2003, 21:30

    Hallo,
    interessante Perspektive;
    ich habe sie "einzeln"
    Tempelwächter - Wat Phra Kaeo, Bangkok
    Tempelwächter - Wat Phra Kaeo, Bangkok
    Michael Gillich

    lg MIKE
  • Siegfried B. 2. März 2003, 21:00

    Hi,
    der Reflex ist toll, ansonsten finde ich es aber zu hell, und beschneiden würde ich es auch.
    Siegfried
  • Pseudografin® 2. März 2003, 20:01

    Sieht ja genial aus. Aber ich hätte es anders beschnitten: links und rechts die angeschnittenen Figuren weg.

    :)