Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

887 3

* Blaukehlchen *


Das war ein schöner Tag gemeinsam mit Uwe Henning in Holland.


Das Blaukehlchen (Luscinia svecica) gehört zur Familie der Fliegenschnäpper. Vorkommen und Verbreitung: Blaukehlchen sieht man fast in ganz Europa, außer auf Island und den Britischen Inseln. Das Blaukehlchen ist in Mittel- und Nordeuropa nur als Sommervogel in der Zeit von März bis September anzutreffen. Somit zählt das Blaukehlchen zu den Zugvögeln. Es gibt zwei Arten von Blaukehlchen: einmal das Weißsternige, das bei uns in Mitteleuropa zu sehen ist und dann gibt es noch das Rotsternige Blaukehlchen, welches man in Skandinavien sieht. Blaukehlchen halten sich bevorzugt in Feuchtgebieten mit vielen Büschen und Schilfbewuchs auf. Sie sind mit ihren 14 cm genauso groß wie ein Haussperling oder wie das verwandte Rotkehlchen.

Kommentare 3

Informationen

Sektionen
Views 887
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark IV
Objektiv TAMRON SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD G2 A022
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/5000
Brennweite 600.0 mm
ISO 500

Geo