Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

555 3

Jens V


kostenloses Benutzerkonto, Kiel

Big Tuesday

Als Norddeutscher Surfer hat man es echt schwer. Da schaut man Montags auf die Vorhersage und sieht die Swell-Charts in den buntesten Farben leuchten und das ganze bei nur wenig Wind an der Küste. Eigentlich sollten die Bedingungen perfekt werden.
Schnell werden Termine abgesagt, beim Chef ein Urlaubstag eingereicht, obwohl eigentlich viel zu viel zu tun ist, die Freundin verärgert weil der junge Mann mal wieder nur seine Wellen im Kopf hat und eigentlich in der neuen Wohnung die Küche gestrichen werden muss. Am nächsten Tag sitzt man für ca 8 Stunden im Auto nur um festzustellen dass die Wellen doch nicht so sauber laufen wie erhofft, dazu noch zu gross für die meisten Spots sind. Im Wasser friert man sich dan bei frostigen Wassertemperaturen den Arsch ab um dann doch noch 2-3 gute Wellen zu bekommen. Und warum tun wir uns das immer wieder an ? Weils doch manchmal klappt

- Linde macht das beste draus und schnappt sich eine der besseren Wellen -

Kommentare 3