Axel Küster


Premium (Pro), Berlin

Bienenfresser oberhalb der Bruthöhle

Wegen Corona aus dem Archiv gekramt.
Die Aufnahme erfolgte gut getarnt aus einem Gebüsch gegenüber einer Abbruchwand mit Bruthöhlen vom Bienenfresser. Zur Aufnahme verwandte ich ein Spektiv von Zeiss (85 mm Durchmesser und 20 - 60 fache Vergrößerung) mit dahinter montierter Sony Kamera. Die effektive Brennweite betrug 3200 mm. Die Bienenfresser saßen immer nur einen kurzen Moment still. Das erschwerte die Einstellung bei der sehr großen Brennweite. Das Bild ist unbeschnitten.
Unterwegs mit Petra (Küster Petra ).


Kommentare 138