Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
635 28

Klaus Zeddel


Pro Mitglied, Heidelberg

Beschlagen

Mit Hufeisen als Motivgaben geschmücktes Portal der St. Gandolfskapelle in Neudenau, Landkreis Heilbronn. Der romanische Kirchenbau wurde 1276 erstmals erwähnt. Seit 1923 wird die Tradition der vom 14. bis zum frühen 19. Jahrhundert dort praktizierten Pferdewallfahrt wieder fortgesetzt. Die ältesten angeschlagenen Hufeisen stammen aus dem 15. Jahrhundert. Schon ein ungewöhnlicher Anblick, den diese Tür bietet, dürfte durch die Eisen auch erheblich einbruchssicherer sein.

Kommentare 28

Informationen

Sektion
Ordner Kunst u. Architektur
Views 635
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/40
Brennweite 28.0 mm
ISO 125