Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
22.729 123

Blula


Basic Mitglied

Berwarttreppe

1574 wurde diese berühmte Wendeltreppe von Baumeister Blasius Berwart erbaut. Er war ansbachischer Hofbaumeister und auch an der Schlössern in Stuttgart und Königsberg tätig. Bauherr dieser Treppe war der Hoch- und Deutschmeister Heinrich von Bobenhausen, der von 1572 bis 1585 regierte.

Der Blick auf die Mitte der Spindel wird belohnt:
Man bewundert die Windung des „Schnecks“,
getragen von filigranen Säulen,
oben sieht man die Sonne, ein Christussymbol.
Sie ist umgeben von Sternen.

An der Unterseite der Treppe läuft ein
sich ständig veränderndes Ornament,
in dem vegetabile Ranken,Grotesken,
Tier- und Engelsgestalten sowie Gesichter verwoben sind.

Rund 20 Steinmetze hinterließen
ihre Zeichen auf gefertigten Steinen.

Nachdem Mergentheim 1527 zunächst provisorisch
der Sitz des Hoch- und Deutschmeisters
des Deutschen Ordens wurde, begann man wohl 1568
mit dem Ausbau der Burg zur reichsfürstlichen Residenz.
Hierbei entstand diese Renaissance-Wendeltreppe.






Kommentare 123