Bea Buchholz


Premium (Pro), Bottrop

.#... Bernhard war ein Kämpfer..... #

Bernhard ist heute Nachmittag nach fast 10 Monaten Kämpfen in meinen Armen friedlich eingeschlafen.
Er fehlt uns sehr, aber er ist jetzt in einer besseren Welt und hat keine Schmerzen mehr.
Ich bin froh, daß er nicht allein gewesen ist.
Er hat ein so friedliches und entspanntes Gesicht.
Sein Wunsch war, das ich dieses Foto hochlade, was der Wolfgang (Schwarzerskorpion) für Bernhard gemacht hat.
Ich werde dich immer lieben mein Schatz und ich werde dich immer in meinem Herzen tragen.

Danke für die wunderbare Zeit, deine Liebe und für das was bleibt
- K.Anders-


Dieses Foto war am 15. 10.2020 von 8.00- 9.00 Uhr auf der Startseite der Fotocommunity
Danke, Bernhard hätte sich sicher darüber gefreut.

Ich möchte euch noch mitteilen, das Bernhard wieder der Natur übergeben wird.
Er wird auf dem Waldfriedhof in Westerholt
Zur Baut 8
Am 26.10.um 13.30 Uhr beigesetzt
Wer gerne von Bernhard noch Abschied nehmen möchte, darf es gerne machen.
LG Bea

https://www.youtube.com/watch?v=VzF0AwRQtP8

Kommentare 63

  • ev@w. 25. Oktober 2020, 12:19

    liebe bea,
    eine traurige nachricht lese ich von dir.
    alles, was du jetzt brauchst, ist kraft - du schöpfst sie aus den schönen erinnerungen an gemeinsam erlebtes und träumen...
    das schicksal hat es leider anders vorgesehen - es zerschlägt mit solcher unbeschreiblichen brutalität alles, was wir einmal liebgewonnen - stellt uns somit auf eine ganz harte probe...
    ich selber habe es am 11. Oktober 2000 leider auch so erfahren müssen.
    der alltag lenkt uns einigermaßen ab von dem großen leid.
    der "zug des lebens" hat plötzlich angehalten. aber irgendwann, wenn die zeit dafür gekommen ist, dann "springen wir wieder auf den zug, und er fährt nun weiter ohne halt...".

    liebe bea, mein tiefes mitgefühl hier über den großen verlust.

    ich umarme dich
    eva
    +++
    +++
    ev@w.
  • Duska 23. Oktober 2020, 3:48

    Liebe Bea,
    mein tief empfundenes Mitgefühl zu Deinem schweren Verlust.
    Dein geliebter Bernhard wird immer in deinem Herzen weiterleben und dich auf diese Weise begleiten. Seine Liebe wird immer und überall spürbar sein.
    Ich wünsche Dir viel Kraft in dieser schweren Zeit.
    Ganz liebe Grüße mit herzlicher Umarmung,
    Duska
  • Cecile 20. Oktober 2020, 21:37

    Liebe Bea,
    ich wünsche dir jetzt ganz viel Kraft und Zuversicht in dem Sinne, dass du deinen Bernhard bis zu seiner letzten Sekunde seines Lebens begleiten und bei ihm sein konntest.
    Schön finde ich, dass Wolfgang eine Homage in Bild an deinen Bernhard gerichtet hat, die würdevoll ist.
    Fühl dich von mir ganz herzlich und innig umarmt, liebe Bea.
    Elfi C.
    Meine privat an dich gerichteten Zeilen haben dich sicherlich erreicht
    • Bea Buchholz 21. Oktober 2020, 18:36

      Danke für eure lieben tröstenden Worte. 
      Gestern haben wir den Baum ausgesucht, er ist sehr schön. Bernhard und ich waren schon mal dort und haben das Schloß fotografiert und im Alten Dorf waren wir auch, wie in diesem Wald, das ist Zufall. Auf jeden Fall ist der Wald wunderschön und dort wird Bernhard sich wohlfühlen. 
      LG Bea
  • emen49 20. Oktober 2020, 20:06

    Er ist wieder nachhause gegangen... 
    Fühle dich von mir umarmt und getröstet...
    Pass auf dich auf.... Viele Grüße 
    Marianne
  • Mauro Stradotto 19. Oktober 2020, 12:48

    Foto molto particolare ed emozionante,
    buona settimana,
    Mauro
  • Franz Sklenak 18. Oktober 2020, 16:38

    Ich wünsche Dir viel Kraft in dieser schweren Zeit.
    LG Franz
  • ClaireLaira 18. Oktober 2020, 16:34

    Auch ich wünsche dir für die kommende Zeit viel Kraft.
    Liebe Grüße, Claire
  • KHMFotografie 18. Oktober 2020, 13:45

    *
  • Bernhard Kuhlmann 18. Oktober 2020, 9:19

    Oh Gott, welch eine Nachricht !
    Nun aber geht das Leben für dich weiter, auch wenn es dir schwerfallen wird und für diesen Weg wünsche ich dir nur das beste.
    Gruß Bernd
  • Axel Sand 17. Oktober 2020, 17:50

    Es tut mir sehr leid, Bea. Schön ist, das Du ihn begleiten durftest.
    Alles Gute
    Gruß Axel
    • Bea Buchholz 18. Oktober 2020, 3:15

      Lieber Axel, 
      Er hat die letzten Tage keine Kraft mehr gehabt und die Schmerzen wurden trotz Morphin zu stark. Er war so tapfer und hat den Weg ins Licht geschafft. 
      Er hatte Angst vor dem Sterben und er ist friedlich in meinen Armen eingeschlafen und er ist jetzt in einer besseren Welt. Er wird der Natur übergeben, was er sich gewünscht hat. Ich bin auch traurig und er fehlt mir, aber wenn man solche Schmerzen hat, darf er gehen und er sah so entspannt und gelöst aus und hatte ein Lächeln um seinen Mund. 
      Vielleicht kann ich besser damit umgehen, da ich selber aus der Pflege kam und viele Menschen beim Sterben begleitet habe. 
      Aber man kann es nicht vergleichen, es tut einfach weh, er fehlt mir sehr. 
      Ich habe das richtige für ihn gemacht, wir haben auch noch schöne Tage erlebt und die kann mir keiner nehmen. Wir waren vorbereitet auf diesem Tag. 
      LG Bea
  • Gerlinde Kaltenmeier 17. Oktober 2020, 17:39

    Liebe Bea,
    es tut mir sehr leid  und es ist sicherlich ein kleiner Trost, dass er jetzt keine Schmerzen mehr hat, auch von mir ein Beileid und für die nächste Zeit viel Kraft für dich und deine Familie.
    Bernhard wusste sehr wohl, dass diese Aufnahme sein Abschiedsgeschenk an uns ist.
    Herzlichst
    Gerlinde
    • Bea Buchholz 18. Oktober 2020, 3:24

      Liebe Gerlinde, 
      Bernhard hat gemerkt, das es dem Ende zuging. Er hat am Schluss nur noch Schmerzen gehabt und ich musste ihm immer wieder Morphin zuspritzen, jede Bewegung hat weh getan. Er ist immer noch bei mir und in meinem Herzen. Wir haben das richtige gemacht, dass er zu Hause sterben durfte und er war so Mutig am Schluss, er hat all seine Kraft genommen und ist ins Licht gelaufen ohne sich umzudrehen und ich bin stolz auf ihn. Er hatte Angst vor dem Sterben. Er war hinterher so entspannt und gelöst im Gesicht und ein Lächeln hat er auch um den Mund gehabt. 
      Bernhard wird der Natur übergeben so wie er es sich gewünscht hat. Wir suchen am Dienstag einen schönen Baum aus und das wird auch mein Platz für später sein , dann sind wir wieder vereint. 
      LG Bea
  • Beate Fritzen 17. Oktober 2020, 9:21

    Liebe Bea, es tut uns unendlich leid, unser aufrichtiges Beileid.
    ...niemals geht man so ganz.... Es ist immer traurig wenn uns ein geliebter Mensch verlässt, doch in unseren Gedanken und Herzen werden sie immer bei uns sein.
    Wir wünschen dir viel Kraft. Liebe Grüße Beate und Adam
  • Willi W. 16. Oktober 2020, 21:30

    Liebe Bea, du hast recht, Bernhard hätte sich sehr darüber gefreut. Nun ist er seinen letzten Weg gegangen und an dem Ort wo er jetzt ist ist er glücklich und schmerzfrei. Gönnen wir ihm die Ruhe.
    Ich wünsche dir liebe Bea viel Kraft.
    Liebe Grüße Willi
  • Wolfgang a.H 16. Oktober 2020, 19:36

    Hallo Bea

    Gerade wieder den Bogen bekommen dann diese Nachricht.
    Trauer mit, Herzliches Beileid.
    Wieder ein Guter der von uns gegangen ist.


    Gruß Wolfgang
    • Bea Buchholz 16. Oktober 2020, 20:17

      Hallo Wolfgang, 
      Bernhard hat am Schluss nur noch Schmerzen gehabt. 10Monate hat er gekämpft, wir haben noch schöne Tage erlebt, aber irgendwann ist der Tag da, wo man nicht mehr kann. Bernhard ist friedlich in meinen Armen eingeschlafen und er wird der Natur übergeben. Ich glaube das ist sein größter Wunsch gewesen unter einem Baum beigesetzt zu werden. 
      Er fehlt mir auch sehr, aber ich kann ihn gehen lassen, solche Schmerzen muss man einfach nicht mehr haben. Ich musste zum Schluss immer Morphin nachspritzen, da er solche Schmerzen hatte. 
      Dir wünsche ich Gute Besserung und erhole dich gut. 
      LG Bea
  • Weinstein 16. Oktober 2020, 11:08

    Ja, ganz sicher hätte sich Bernhard sehr darüber gefreut.. das ihm gewidmete Foto  auf der Startseite der fc! Eine liebevolle Geste von Wolfgang (Schwarzerskorpion).. es tut gut, zu wissen, dass Bernhard gute Freunde hatte, die sich immer wieder gern an ihn erinnern.
    Liebe Grüße
    Hanne