Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
" Berliner Spionagetunnel " ( 2 )

" Berliner Spionagetunnel " ( 2 )

1.816 14

Brigitte Specht


World Mitglied, Berlin

" Berliner Spionagetunnel " ( 2 )

... zu sehen im " Alliierten - Museum " in Berlin .



... Spionagetunnel Berlin- Rudow

Der Tunnel wurde vom amerikanischen Geheimdienst (CIA) unter der Sektorengrenze mit einer Gesamtlänge von ca. 450m von einer zur Tarnung errichteten Lagerhalle einer Radarstation gebaut. Ziel war es direkt hinter der Grenze verlaufende Fernmeldekabel abzuhören, die die russische Botschaft in Berlin-Mitte mit dem Hauptquartier der GSSD in Zossen verband. Unter größter Geheimhaltung wurden die Kabel von Spezialisten des britischen Geheimdienstes angezapft und ab dem 11. Mai 1955 abgehört. Nach ca. elf monatiger Betriebszeit wurde die Anlage aufgedeckt. Der Tunnel war mit hochmoderner Abhörtechnik ausgerüstet. Um den Tunnel im Winter durch die Abwärme nicht zu verraten wurde das Bauwerk aufwändig klimatisiert. Die Operation "Gold" wurde schon frühzeitig von dem Doppelagenten Blake an den Ostblock verraten. Bei den Arbeiten zum Autobahnbau wurde der verschlossene und versandete Tunnel wieder entdeckt und abgetragen.


http://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Gold

" Berliner Spionagetunnel " ( 1 )
" Berliner Spionagetunnel " ( 1 )
Brigitte Specht

Kommentare 14

  • Ute mit Diddi 22. Februar 2009, 22:02

    Das ist ja sehr interessant, da kann man ja noch richtig was lernen :-). Deine Erläuterung dazu ist Klasse.
    LG Ute
  • Karl Heinz Thome 22. Februar 2009, 11:47

    Wieder ein Mosaik zur Berliner Geschichte. interessante Technik. Sehr detailgenau fotografiert.
    Bildgeschichte gut erzählt.

    Danke

    LG
    KHT
  • wolf rabe 18. Februar 2009, 23:23

    interessant, was man sich so einfallen ließ im kalten krieg.
  • Wolfgang Weninger 18. Februar 2009, 10:48

    da bringen mich keine 10 Pferde rein ... aber sehr gut dokumentiert
    Servus, Wolfgang
  • Mathias Bernhardt 17. Februar 2009, 22:06

    Da ist ja allerhand interessantes zu sehen!
    LG Mathias
  • Mia B. 17. Februar 2009, 19:35

    ... und bestimmt sind noch einige im Verborgenen, ich mag deine Geschichtsstunden und interessante Kapitel sind sie noch dazu.
    Grüsse mia
  • Agapy 17. Februar 2009, 19:35

    Super Perspektive. Da kann man sich das Ganze noch einmal besser vorstellen.
    LG Roswitha
  • pts 17. Februar 2009, 18:49

    Das ist eine interessante Darstellung des
    unterirdischen Tunnels von Berlin. Prima,
    daß Du den Nichtberlinern solche Foto`s
    mal zeigst. Damit meine ich natürlich alle,
    die Du inzwischen hochgeladen hast !!!!
    Erstaunlich, was diese Leute sich im Detail ausgedacht haben. Waren auch gelernte,
    ausgebildete Bergleute dabei ?

    Ungefährlich war die Aktion bestimmt nicht !
    Tschüssing Brigitte,

    peter
  • A. Napravnik 17. Februar 2009, 16:06

    Tolle Serie und
    Dokumentation.
    LG Andreas
  • Maria J. 17. Februar 2009, 15:11

    AH, jetzt verstehe ich...!
    Das ist ja ne dolle Geschichte!!
    Gruß, Maria
  • Gunter Linke 17. Februar 2009, 13:31

    sehr gut beschrieben, Danke für die ausführliche Information, nur eine Frage hätt ich noch, für was waren die Säcke da, für den Schallschutz?
    GG
  • Sven Wusch 17. Februar 2009, 12:34

    Interessant - was es so alles gibt!
    LG Sven
  • Heide G. 17. Februar 2009, 11:34

    was für ein interessantes Kapitel der Geschichte!
    Gruss Heide
  • Detlef Menzel 17. Februar 2009, 10:58

    eine sehr interessante doku. ich staune, dass das so offen gelegt wird, wie man damals spioniert hat.

    lg detlef