Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Bergwerk West Lohnhalle

Bergwerk West Lohnhalle

2.181 18

André Thissen


Premium (Pro), Moers

Bergwerk West Lohnhalle

Ich hab mich mal an etwas, für mich, völlig neues gewagt, ein Pano.
Dieses hier besteht aus 14 hochkant Aufnahmen.
Da es wie gesagt der erste Versuch ist, bin ich natürlich sehr auf das Urteil der Pano-Experten gespannt.
Die Wölbung ist z.B. etwas, das mir sehr ins Auge sticht und auch noch nicht wirklich gefällt.
Oder gehört sowas etwa einfach dazu, zu so einem Pano???
Also es ist kritisieren angesagt, auch für alle denen es schon zu langweilig geworden ist unter meine Bilder immer nur zu schreiben: "Gewohnte Qualität", oder so ;-)))))

Kommentare 18

  • Dieter Golland 26. März 2007, 7:42

    Alles ist schon gesagt worden.
    Da bleibt mir nur ein - GRANDIOS.
    Gruß Dieter
  • HP-Grafik 21. März 2007, 21:52

    Ich bin begeistert. 14 Aufnahmen und kein Übergang zu sehen und das als Einstieg in die Panos. Einfach klasse +++
    LG Helmut
  • Anja Pluge 21. März 2007, 15:01

    Ja aber Hallo. Das ist ja mal gut für den ersten Versuch. Ich glaub ich versuche mich auch gleich mal an meinem ersten Pano ;-)
    Mal sehen wie es wird. Grundlagen haben wir ja noch so einige......
    *undwech-Bildersuchen* Anja
  • Jörg Schönthaler 21. März 2007, 13:05

    doch sieht gut aus so . die wölbung gehört dazu und läßt sich auch kaum vermeiden ( durch das drehen der kamera auf einem festen punkt ) . ohne wölbung müßte man die kamera auf einer geraden horizontal verschieben ( ich glaub aber den aufwand macht kaum einer :) ) .
    1/3 überlappung stimmt schon . denn umsomehr überlappt desto saubere setzt das programm zusammen bzw die detailanpassung in den überlappenden bereichen wird besser ( besonders dann wenn motivteile recht nah an der linse liegen , z.b. enge räume ) .
    <- Alpen - Dorfkirche - Nordsee ->
    <- Alpen - Dorfkirche - Nordsee ->
    Jörg Schönthaler


    jörg
  • Reinhold Skrzeba 21. März 2007, 5:19

    da oben geh ich immer außenrum. kann man einen moment länger genießen ...
  • Nina Papiorek 20. März 2007, 23:21

    ptgui !
  • André Thissen 20. März 2007, 23:19

    @NiNa: Danke. Ich schätze mal grob 140°.
    Aber wie schon gesagt, es ist ne Serie von Januar.
    Hatte sie damals extra was enger aufgenommen da ich versuchen wollte sie in PS zusammen zu setzen.
    Damals allerdings ohne wirklichen Erfolg :-(
    Gruss André
  • Nina Papiorek 20. März 2007, 23:12

    mit 14 aufnahmen bist du glaub ich gut dabei, geschätzt hätte es die hälfte der bilder für den bildausschnitt auch getan. oder vertue ich mich da so ? sieht für mich nach weit unter 180 grad aus. eine gewisse wölbung sieht man bei panos mit vielen geraden immer (bei natur klappts i.d.r. besser), selbst mit nodalpunkt-adapter hast du sie. aber das find ich gar nicht schlimm. die location ist der hammer, die panoversuche haben sich gelohnt :) lg, nina
  • André Thissen 20. März 2007, 22:29

    @Micha: Stimmt *gg*
    @Georg: Ich habs auch mit Krümmen, Zerren und Entwölben im PS versucht,
    sah aber alles anschliessend noch viel merkwürdiger aus.
    ich kann mir dieses PanoramaStudio ja mal ansehen, aber wenn die Quali wirklich leidet lass ich es lieber so nett gewölbt aber dafür schön knackig ;-)
    Gruss André
  • Georg Nagy 20. März 2007, 22:25

    zur Zeit bin ich auch auf dem Panotrip und kämpfe auch gegen die Wölbungen. Bei manchen Aufnahmen allerdings finde ich gerade diese interessant. Bei anderen versuche ich mit "krümmen" unter PS CS2 dagegen anzugehen.
    Beim Programm PanoramaStudion gibt es die Funktion "Perspektivische Projektion", die solche Wölbungen begradigt. Allerdings wird das Bild dabei oft so stark gedehnt, daß es dann auch keinen Spaß mehr macht hinzusehen, und auch die Schärfe leidet dabei. Vieleicht versuchst Du das ja mal.

    viele Grüße
    Georg
  • Michael C. K. 20. März 2007, 22:21

    Siehste... lohnt sich doch, mit Nikoniern zu spielen *g*
  • André Thissen 20. März 2007, 22:18

    @Reino: Danke, und du hast eine QM ;-)
    @Micha: Ja ne, is Klar... bei der Entstehung der Aufnahmen stand ich ja daneben.
    Dann weiss ich jetzt Bescheid ;-)
    @Peter: Danke
  • Piet K. 20. März 2007, 22:15

    Das Bild ist schon beeindruckend, die Wölbung ist zwar ungewohnt macht dem Bild aber nichts aus.
    Tips kann ich Dir nicht geben da ich kein Pano-Experte.
    Viele Grüße Peter
  • Michael C. K. 20. März 2007, 22:14

    Thema Multirowpano:
    guckst du:
    Multi Row Pano - Nordsternpark
    Multi Row Pano - Nordsternpark
    Michael O. L.

    Na... mit dem richtigen Programm reicht auch 1/4 Bildüberlappung. Kritisch wird es, wenn du viele Senkrechten im Bild hast, daher lieber bei so Bildern etwas feiner schwenken...
  • André Thissen 20. März 2007, 22:10

    @Adrian + Micha: Ahja.... Ne, es sind wie gesagt nur 14 nebeneinander.
    Aber die Idee ist gut, beim nächstenmal werdens mehr nach oben und unten ;-)
    Hatte das Kit drauf und die Halle ist in etwa doppelt so gross.
    Die Linie sind tatsächlich die Bildaufhängungen ;-)
    Das mit den 14 Aufnahmen habe ich gemacht da ich mal gelesen hatte das max. 1/3 Bildversatz sein dürften bei nem Pano.
    Aber als ich die Bilder im Januar gemacht hab, hatte ich ja selbst noch keine Ahnung vom Pano.

Informationen

Sektion
Ordner Bergbau
Views 2.181
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten