Wolfgang P94


Premium (Pro), Welt, Europa

Bergmännchen(daemon subterraneus)...

...oder Berggeist, zumindest ein Abbild von ihm. So soll er ausgesehen haben als er das letzte mal im Jahr 1969 aus dem nahegelegenen Schacht hervorkam...;-)

Berggeist (lat.: daemon subterraneus, „Unter-Tage-Dämon“; daneben auch daemon metallicus „Bergwerksdämon“) ist der Oberbegriff für verschiedene Fabelwesen, die in Bergwerken oder im Gebirge zu finden sind. Bekannte Beispiele sind der Bergmönch, der Bergteufel und die koboldartigen Bergmännchen. Später wurde der Begriff in weiterem Sinn auch auf Wald- und Gebirgsgeister, wie Rübezahl (Riesengebirge), ausgedehnt. Weitere geläufige Bezeichnungen für Berggeister sind Knappenmandl, Grubenmännlein, Lötterl (Slowenien), etc. Namen für einzelne Berggeister sind Nickel [1], Skarbnik (Schatzhüter, Oberschlesien), Gübich (Harz), Gangerl (Gegend um Budweis), etc.
Hier der ganze Artikel:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bergm%C3%A4nnchen

Kommentare 15

  • Uwe Vollmann 4. Juni 2013, 18:29

    Hallo Wolfgang, eine einmalig großartige Aufnahme, die sehr deutlich zeigt, dass es schon lange her ist, dass das Bergmännchen den Schacht verlassen hat, die Bäume sind inzwischen mächtig groß geworden und haben inzwischen voll und ganz von dem Haus Besitz ergriffen! Auch Deine Erklärung der Bergwerksdämonen finde ich sehr informativ und sehr passend für diese eindrucksvolle und durch die SW-Darstellung bereits mystisch angehauchte Aufnahme, die mir bestens gefällt!
    LG Uwe
  • schümmi d 27. Mai 2013, 18:29

    Der schaut ja gar nicht so grimmig, sehr schön in sw.
    LG Detlev
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 25. Mai 2013, 21:30

    Wieder ein ganz tolles Motiv! Super die Perspektive. Es sieht aus wie wenn der "Geist" zwischen den Bäumen hervor schauen will.
    VG Heike
  • Dagmar Gernt 23. Mai 2013, 20:20

    Der wohnt ja ganz idyllisch.
    Sieht klasse aus!
    LG
  • Klaus J. Hoffmann 23. Mai 2013, 19:07

    Toll gesehen und bestens dargestellt.
    LG, Klaus
  • Tho Li 23. Mai 2013, 17:39

    Klasse Entdeckung! Herrlich wie dort im laufe der Zeit alles zugewuchert ist.

    LG, Thorsten
  • Ralph.S. 23. Mai 2013, 16:59

    Da steht er gut getarnt in seinem Versteck und beobachtet die Gegend.
    Schöne Haare hat er wirklich :-)
  • Mr.Marodes 23. Mai 2013, 15:44

    ihr beobachtet euch gegenseitig :-) toller fund wolfgang
    lg volker
  • MK-Photos 23. Mai 2013, 12:39

    Suizide Crime?
    Wunderbares Foto!
    VG
  • Nati E. 23. Mai 2013, 11:53

    Auf mich wirkt dieser kantige Geselle richtig lebendig...
    Gleich schiebt er die Hausecke weg :-)
    Gefaellt mir!
    Liebe Gruesse,
    Nati
  • Wolfgang P94 23. Mai 2013, 10:17

    @Bea: Wer weiß, vielleicht mußte er durch die Britkettfertigung und ist von daher ein wenig kantig... außerdem hat er ja schön geschwungene Haare...;-)
    lg
    Wolfgang
  • sibon 23. Mai 2013, 10:15

    Spannende Entdeckugn und klasse Aufnahme!!!
    VG Sigi
  • Bea Dietrich-Gromotka 23. Mai 2013, 10:08

    Ich hab als Kind zuviel Märchen vorgelesen bekommen, das ist bestimmt der Grund, warum ich mir Geister anders vorgestellt habe, nicht so kantig;-))

    Liebe Grüße BEA
  • Conny Müller 23. Mai 2013, 9:55

    ja das ist eine Mischung zwischen skurriel und mystisch, auf jeden Fall ein interessantes Motiv mit eine sehr guten Info.
    LG
    Conny
  • Mystic-Angel65 23. Mai 2013, 9:49

    Grandios aufgenommen....

    Mein Kompliment

    GLG

    Mystic Angel65