Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
480 15

Sam08


Free Mitglied, Reutlingen

Berberäffchen

entstanden auf dem Affenberg bei Salem am Bodensee.

Bitte auch jederzeit um Kommentare zu meinen sonstigen Bildern... Grüße!!

Kommentare 15

  • Sam08 22. Mai 2008, 21:27

    joo... etwas mehr Freizeit würde helfen...


    Grüße!


    Sam
  • Emotiografie - Ingrid Klein 22. Mai 2008, 19:54

    du machst das schon! :)
  • Sam08 22. Mai 2008, 19:26

    Hi Rosalie,

    kenn mich da leider noch nicht aus, werde mich aber auch mal schlau machen, google und wikipedia wissen ja bekanntlich alles :-)

    Grüße!

    Sam
  • Emotiografie - Ingrid Klein 22. Mai 2008, 9:49

    der obige see liegt aber nicht bei den uracher wasserfällen, da mußt du durch urach durch und dann richtung grabenstätten. weißt du oder?

    lg, rosalie
  • Sam08 21. Mai 2008, 23:58

    Hallo Rosalie,

    zu meiner Schande muß ich gestehen, dass ich in Bad Urach bisher nur öfters im Höhenfreibad war... und die Innenstadt ist auch toll... selbst an den Wasserfällen war ich zum letzten mal vor ca. 10 Jahren... die Natur hat aber einiges zu bieten, das weiß ich.

    Vor kurzem war ich an den Gönninger Seen... das ist auch ganz nett. Nur Tiere hat´s da nicht besonders viele, nur eine (wahrscheinlich ausgesetzte) Wasserschildköte habe ich kurz erspähen können, hab sie aber nicht aufs Bild bekommen.

    Was dort auch nicht so toll ist sind die allzeit anwesenden Nacktbader... hab ja nichts dagegen, aber da kommste Dir mit dem großen neuen Tele auf der Kamera schon blöd vor... um mir da keine blöden Sprüche anhören zu müssen, geh ich den Leuten lieber aus dem Weg...

    ich schick Dir noch kurz eine PN

    Grüße!

    Sam



  • Emotiografie - Ingrid Klein 21. Mai 2008, 23:45

    ja, in bad urach an diesem see hab ich einen eisvogel gesehen. wer weiß, vllt. gibt es dort auch salamander. ich hab keine gesehen, aber ich sollte unbedingt mal wieder hin... warst du schon mal dort? kann ich nur empfehlen, ein wirklich schöner platz (siehe foto)

    lg, rosalie
  • Sam08 21. Mai 2008, 22:45

    Hallo Rosalie,

    versteh ich vollkommen, find ich sogar gut! In meiner Jugend habe ich und meine Brüder viel Zeit im Wald verbracht. Da gab´s noch sehr viele Feuersalamander, Gelbbauchunken usw.. Der Vogelschutzbund hatte im Wald einen wunderschönen Teich mit natürlichem Bachlauf angelegt. Inzwischen ist leider alles zerstört und verlandet... tja kümmert sich halt keiner mehr darum...

    Hab mich bei Leuten umgehört, die sich ein bisschen auskennen. Es wurde mir ein Platz mit Feuersalamandern genannt... Eisvögel solls da tatsächlich auch geben... vielleicht sehen wir uns ja auch mal, die Welt ist ja bekanntlich klein... würde mich freuen :-)

    Grüße!

    Sam
  • Emotiografie - Ingrid Klein 21. Mai 2008, 9:23

    hi sam,

    danke für die info. du hast recht, das tokina-objektiv ist tatsächlich sehr gut, besser als das nikkor-objektiv. allerdings sind spontane makros damit etwas schwierig zu bewerkstelligen, weil man meist den falschen schärfebereich erwischt und für ne größere tiefenschärfe braucht man dann gleich n stativ. da nehme ich dann lieber meine kleine kompakte canon zur hand.

    was die feuersalamander betrifft... offen gestanden bin ich, nachdem mich schon ziemlich viele nach dem ort gefragt haben, mittlerweile etwas um die tiere besorgt. ich habe keine lust, daß dort ständig irgendwelche leute auf die pirsch gehen und irgendwann dort gar keine salamander mehr zu finden sind. ich glaube, ich muß dich da enttäuschen. vllt. gibt es ja bei dir in der gegend auch welche, die nur von dir entdeckt werden wollen... ?!!

    liebe grüsse
    rosalie
  • Sam08 20. Mai 2008, 21:22

    Hallo Rosalie,

    vielen Dank für Deine Anmerkung. Hast schon recht, dass eigentlich in Blickrichtung mehr Platz sein sollte, Aber das hat sich an dem Tag auf´m Affenberg einfach so ergeben (siehe auch Kommentare weiter oben). Meist haben die Affen auf Ihrer Stange doch immer die gleich Haltung gelernt, damit sie auch Futter bekommen... wollte dann irgendwas anderes ausprobieren... und irgendwie finde ich das so ganz interessant. Vielleicht liegts daran, dass das Äffchen etwas nach links zur Bildmitte hin zu kippen scheint... weiß auch nicht...

    Das Foto hab ich mit meinem Tamron 28-75 2.8 gemacht... ist schon toll, vor allem superscharfe Bilder (zumindest im Vergleich zum Canon-Kitobjektiv). Hat mit den 75mm auch eine gute Brennweite für Portraits, leider habe ich bisher in der Richtung noch keine Erfahrungen sammeln können (es hat sich außer den Affen noch niemand "aufgedängt" sich von mir aufnehmen zu lassen :-))

    Aber ich denke Du hast da mit Deinen Objektiven mindestens die gleichen Möglichkeiten (?). Im Gegenteil: Ich beneide dich da um Dein tolles Tokina-Makro. Habe zwar einen Satz Nahlinsen, hab da aber relativ schnell Farbsäume im Bild. Kann man zwar meist hinterher noch korrigieren, aber das läßt sich mit einem echten Makro wahrscheinlich nicht vergleichen...

    Was mich aber brennend interessieren würde: Wo hast Du den Feuersalamander aufgenommen? Falls Du das Geheimnis lüften möchtest, könntest Du mir ja ne PN schicken, muß ja nicht gleich die ganze Welt wissen (sorry an alle anderen, die hier mitlesen, die Tiere sind sehr selten geworden...)


    Viele Grüße!

    Sam
  • Emotiografie - Ingrid Klein 20. Mai 2008, 10:00

    schönes portrait. ich hätte es vllt. n bissl mehr nach links platziert, damit das äffchen ins bild reinguckt, statt raus. mit welchem objektiv hast du das foto gemacht? so ne schöne freistellung... hach ja... *beneid*

    lg, rosalie
  • Gregor Hoberg 9. Mai 2008, 19:58

    Das Bild gefällt mir sehr gut. Schärfe prima, Freistellung auch, aber farblich hebt sich das Äffchen nicht sehr gut vom Hintergrund ab.
    LG,
    Gregor
  • Sam08 7. Mai 2008, 19:29

    Hallo zusammen,

    dankeschön für Eure Kommentare. Das mit dem Schnitt ist sicher ein Diskussionspunkt. So wie Thomas schon geschieben hat, ist das die typische Haltung der Affen... das heißt aber auch, dass ich fast immer eine ähnliche Haltung vor der Linse hatte (siehe mein Bild "Berberaffenportrait"). Schulmäßig wäre sicher mehr Raum in Blickrichtung. Hier wollte ich nun aber doch mal etwas variieren. Und am Ende hat dieses Bild doch am besten auf mich gewirkt...irgendwie etwas spannender... (?!?)

    Grüße!

    Sam
  • Christoph Erdle 7. Mai 2008, 17:13

    Ich finde das Bild super... Schöne Schärfe und gute Farbe.. Den einzigen Kritikpunkt den ich habe ist der schnitt (Andreas hat es schon angesprochen).
    Sonst passt meiner Meinung nach aber alles.

    Gruß
    Christoph...

    p.s. : Gib dem Affen das nächste mal zucker ;)
  • Andreas Mies 7. Mai 2008, 12:05

    Tierportrait geht in Ordnung (Schärfe und Freistellung), Bildschnitt nicht. In Blickrichtung des Affen sollte mehr Platz sein als auf der anderen Seite.
  • Thomas vom See 7. Mai 2008, 7:16

    Huhu, das Berberäffchen hast Du gut erwischt. Eine typische Haltung mit dem Typischen Blick. Gut finde ich auch wie Du das Äffchen freigestellt hast.

    Gruß Thomas