5.333 6

Ralf Matz


kostenloses Benutzerkonto, Suhl

Beobachtung

Das Model / Motiv durch einen "Rahmen" zu fotografieren ist ein alt bewährtes Gestaltungsmittel der Fotografie..
.
Der Blick des Betrachters wird gezielt zum Motiv in diesem Fall meinem Model geführt.
.
Bei solchen Motiven erreichst du Tiefe im Foto indem der "Rahmen" bewusst unscharf gestaltet wird.
.
Meine Empfehlung: So offenblendig wie möglich arbeiten, so weit wie möglich an das Motiv (hier ist das Stein Geländer gemeint) herantreten.
.
Mit der abblend Taste der Kamera kann die visuelle Wirkung der Unschärfe vor dem auslösen geprüft werden.
.
Den Bildausschnitt richtig wählen, hier ist das wesentliche, der beobachtende Blick des Models.
.
Durch den engen Ausschnitt, der Teile des Models verdeckt, wirkt das Foto geheimnisvolle und erzählt eine "Geschichte" die der Betrachter selbst interpretieren kann.
.
Der Bildtitel (Beobachtung) spielt beim Storytelling eine wesentlich Rolle. Die Gedanken werden in eine bestimmte Richtung geführt.
.
Den Bildtitel gibt es oft vor der Visualisierung der Bildidee, das ermöglicht ein viel konzentrierteres arbeiten an der Umsetzung.

Kommentare 6