Reinhard Arndt


Premium (Pro), Berlin

beautiful red sea

Hartkorallengarten am Gamul Kebir, Safaga (Ägypten)

In vielen tropischen Meeren muss man auf den nackten Felsen die Korallen inzwischen suchen.
HIER sucht man nackten Fels zwischen den Korallen oft vergeblich.
In Corona-Zeiten ein Sehnsuchtsmotiv für mich.

Vollbildmodus lohnt sich.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Immer noch im Voting:

master of camouflage
master of camouflage
Reinhard Arndt

Kommentare 16

  • Miromodo 8. September 2020, 21:12

    Vielfalt auf kleinstem Raum - auch ein Sehnsuchtsmotiv für mich, als Schnorchlerin ... und immer seltener so intakt, wie hier, zu finden. LG
  • Naturbummler 4. September 2020, 12:29

    Wow...das sieht fantastisch aus, macht echt was her. Hübsch auch die vielen Fischschwärme drumherum!
    Viele Grüße, Jana
  • makna 3. September 2020, 22:43

    Wahrhaft: Ein Sehnsuchts-Motiv !!! Großartige Natur !!!
    BG Manfred
  • Ortwin Khan 3. September 2020, 22:32

    ....richtig.... Reiselust !!!
    Klasse Bild!
    Liebe Grüße, Ortwin
  • dorographie 3. September 2020, 10:08

    herrliche Korallenlandschaft, wie man sie zum Glück im Roten Meer noch antrifft.
    Liebe Grüsse, Doro
  • patrick hyrailles 3. September 2020, 8:55

    beau cliché   bravo
  • Heinz 00 3. September 2020, 8:09

    Da sprichst du mir aus dem Herzen, da fehlt einfach ein stück Lebensqualität.
    LG Heinz 00
  • Reinhardt II 3. September 2020, 8:01

    Top ****
    LG Reinhardt
  • B.Schalke 2. September 2020, 15:06

    Ein echtes Überbleibsel und es blüht in voller Schönheit 
    Tolle seltene Aufnahme lebender Korallen 
    VG Biggi
  • Renate Pilz 2. September 2020, 14:43

    Einwandfrei ausgeleuchtet. Die nicht zählbaren kleinen Korallenfische sind bei solchen 
    Korallenblöcken  auch immer eine gute Beobachtungszeit wert.
    Hier kann man visuell wirklich einen Tauchgang machen.
    lg Renate
  • Hans J. Mast 2. September 2020, 14:21

    Herrlicher Anblick. Ich mag solche Korallenblöcke sehr. Da kann man endlos Zeit zubringen. Mit Kamera sowieso.
    LG Hans
  • Susanne Gnann 2. September 2020, 13:14

    Ja, damit streust du Salz in meine offene Wunde.
    Wir wären ( ohne Corona ) gerade jetzt wieder nach 2 Wochen Schnorchel-Urlaub aus Ägypten zurückgekommen.
    Aber ich schaue mir jetzt halt deine Tauchbilder noch etwas länger an als sonst.
    Schöne Aufnahme  :-))
    LG  Susanne
  • Sesostris 2. September 2020, 11:13

    Kann man nur hoffen, das es noch recht lang so ausschauen wird.  Tolle Aufnahme 

    vg steffen
  • Karl-Heinz Klein 2. September 2020, 11:00

    schön, wenn es noch Korallenbänke gibt..die noch gesund sind...ein toller Anblick unter Wasser..aber ich sehe zunehmend Reportagen, wo die Korallen sehr gefährdet sind...
    liebe Grüße
    Karl-Heinz
    • Reinhard Arndt 2. September 2020, 12:59

      Das sehe ich auch oft. Vor allem die Hartkorallen im Indischen Ozean sind durch El-Niño-Folgen stark geschädigt.
      Das Rote Meer ist aber wegen des geringen Wasseraustauschs mit dem Indik von diesem Phänomen bisher kaum betroffen.
  • smokeybaer 2. September 2020, 10:26

    Herrliche korallen gr smokey