Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Kommentare 17

  • 14me 13. September 2018, 9:26

    ja!!
  • felipe Martínez Pérez 6. September 2018, 2:06

    Sensacional.
  • a n d u c i 26. August 2018, 8:57

    so was von klasse!
    lg, andrea
  • schwarz.licht 16. August 2018, 21:15

    ...genial! Fav.
    Wäre nur noch durch Raben zu toppen
    Gruß Sascha
  • Soffie Winter 16. August 2018, 5:19

    Mit sich selbst im Reinen sein, rücksicht auf die eigenen Kräfte nehmen, die Seele baumeln lassen, friedlich in sich selber ruhen, da is chillen im Bett auch mal angesagt.
    • seanachie 17. August 2018, 19:27

      So ist es! Mal eifach nur in die Luft schauen und in den Tag hinein leben - im Bett oder auch sonst wo - die Seele baumeln lassen!
      LG
  • visionsandpictures 15. August 2018, 21:06

    Selbstliebe ist oft nicht einfach und da hilft auch  meist kein Tag im Bett ;-))
  • Fotomama 15. August 2018, 18:55

    Ich finde es wieder unheimlich ausdrucksstark und klasse. Der Titel gibt einem dann zu denken. Direkt ist der Bezug zum Bild nicht – wie öfter bei dir. Deine Bilder sind halt immer zum Nachdenken.

    Das hier sieht gut aus auf den ersten Blic. Und irritierend. Die Fassade unten und vor allem die Spalte links sind eigen. Die beiden Vögel sind ein estremer Blickfang. Und sie scheinen keinerlei Zeichnung zu haben. Irgendwelche geisterhaften Schemen. Dahinter strahlt heller Himmel. Aber irgendwie schmutzig durch die Textur.

    Für mich ein Blick nach oben gegen den hellen Himmel, wo es scheint als würden da Unglücksraben schweben. Aber durch die leichte Unschärfe haben sie sowas wie eine heller werdende Korona. Hoffnung, dass der helle Himmel sich von den Vögeln nicht verdunkeln lässt. Vielleicht auch eine Aufforderung, die Dinge mal zu nehmen, wie sie sind.

    Die Taube, die da links über den Rand der Dachrinne lugt, sieht man frühestens auf den dritten Blick ;-) Jemand, der dich von oben neugierig beobachtet … Da kann das Kopfkino dann weiter gehen.
    Erst am Schluss wird mir klar, dass  die beiden dunklen Vögel wahrscheinlich auch Tauben sind ;-) Schwarze Friedenstauben?

    Ich sag ja: Kein einfaches Bild. Aber gut.
    Gruß, Anette
  • 13. Fee 15. August 2018, 15:32

    einen Tag im Bett verbringen?
    Ich schaute mir das Video an :-))
    Ich kannte es noch nicht. Das Video.  

    Zum Foto:
    eine feine Momentaufnahme,  die Bearbeitung der Szene gefällt mir gut.
    Ein kleiner, feiner Moment.

    LG an Dich
    Fee
  • Frank Unger 15. August 2018, 9:53

    Genial Rene.
    VG Frank
  • Rübe 15. August 2018, 9:40

    Feine Flugstudie. 
    Das mag ich gerne.
  • Frau von Bödefeld 15. August 2018, 8:34

    Im ersten Moment dachte ich an ein Foto von Rene Lauterbach :)))
    Hat er auch schon in der Art gemacht.......
    Mag ich, als Motiv finde ich Tauben immer wieder gut !
    VG Babs
  • ShivaK 15. August 2018, 7:29

    immer! Schönes Bild zu dem Thema.
  • nur so... 15. August 2018, 7:29

    klasse...
  • Claudy B. 14. August 2018, 22:27

    Yesssss!
    Gutes Bild.