Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
267 4

Basilika Minor

Die Wallfahrtskirche zur Heiligen Dreifaltigkeit mit Franziskanerkloster in Gößweinstein
wurde 1730 – 1739 unter Fürstbischof Friedrich Carl von Schönborn nach Plänen von Balthasar Neumann,
der auch selbst den Bau überwachte, erbaut.
Die Kirche wurde 1948 durch Papst Pius XII. zur päpstlichen Basilica minor erhoben.

Im Herzen des "Schlupfwinkel Deutschen Gemüts", der wildromantischen Fränkischen Schweiz, liegt Gößweinstein.
Der Luftkurort mit der fast 1000-jährigen Burg wird gekrönt durch die barocke Wallfahrtsbasilika.
Zu Füßen Gößweinsteins liegt Behringersmühle, das unsere Vorfahren schon als "Sommerfrische" kannten
und das mit der Endstation der "Dampfbahn Fränkische Schweiz" eine echte Attraktion besitzt.
Zusammen mit anderen liebenswerten Dörfern liegt dieses Ferienzentrum verkehrsgünstig und für Unternehmungslustige ideal im Städtedreieck Bamberg, Bayreuth und Nürnberg.

Quelle: wikipedia/Fränkische Schweiz

Kommentare 4

  • W.H. Baumann 21. August 2014, 22:21

    Kommt gut und lichtvoll herüber und mit guter Kommentierung versehen. Ich kehr dann immer daneben in die Scheffelstube ein,
    VG Werner
  • Gudrun und Johannes Wolf 19. August 2014, 11:24

    tzzzzz - diese Lampen ;-)))
    Mir gefällt der Lichteinfall. Als ob "ER" von oben hereinschaut...
    Liebe Grüße Gudrun
  • Frank Onian 18. August 2014, 14:49

    hallo stefan,
    danke für deine anmerkung.

    das licht: es war so.

    als ich den pfarrer
    um einen seitenschneider und eine leiter bat,
    um die blöden lampen zu entfernen,
    hat er für mich völlig unverständlch reagiert:
    er wollte mich aus der kirche schmeissen.
    also sind die köpfe leider verdeckt.

    gruß frank
  • balou008 18. August 2014, 14:39

    Was für eine überwältigende Fülle von Formen und Farben.
    Auch das einfallende Licht von links gibt dem Ganzen was anmutiges.
    Vielleicht sollte man den Gelbstich etwas reduzieren.
    Ich weiß nicht ob Absicht oder nicht, aber bei beiden Heiligenfiguren links und rechts am Fenster, bedecken Lampen die Köpfe.

    LG

    -Stefan-

Informationen

Sektion
Ordner Unterwegs
Views 267
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 6D
Objektiv Canon EF 24-105mm f/4L IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 65.0 mm
ISO 400