Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Basaltfelsen in der Tschechien

Basaltfelsen in der Tschechien

6.285 0

Rickisani


Free Mitglied, Hannover

Basaltfelsen in der Tschechien

Herrenhausfelsen - Eine kleine basaltische Kuppe (597 m), die bei Práchen; (Parchen) am Ostrande von Kamenický Šenov (Steinschönau) auffällig aus der umgebenden Hochebene herausragt und die das bei uns meistbekannte geologische Naturschutzgebiet darstellt. Bereits im 18. Jahrhundert bestand hier ein Steinbruch, der durch seinen Betrieb allmählich eines der schönsten Beispiele der in Säulen abgesonderten Basaltgesteine bei uns enthüllte. Die fünf- bis sechsseitigen, sehr regelmäßigen Basaltsäulen stehen fast senkrecht, sind bis 12 Meter lang und haben einen Durchmesser zwischen 20-40 cm. Das ganze Gebilde erinnert an Orgelpfeifen und wird deshalb oft als "Basalt-Orgel" bezeichnet. Unter dem Felsen befindet sich eine kleine Wasserfläche, die vom Regenwasser, das in der durch den Abbau der Säulen entstandenen Vertiefung eingefangen wird, gespeist wird. Am südöstlichen Fusse des Hügels steht eine steinerne Mariensäule. Von dem bequem zugänglichen Gipfel des Hügels geniesst man eine ungestörte Aussicht nach Norden und Westen über die Stadt Kamenický Šenov und die umgebende Berglandschaft.

Kommentare 0

Informationen

Sektion
Klicks 6.285
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz