Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
786 10

Modell Melanie S.


Free Mitglied, Nähe Chemnitz

Bald...

...werd ich Mama :o)

Hierbei handelt es sich um ein weibliches Exemplar der Wolfsspinne Pardosa cf. lugubris.
Diese Wolfsspinne trägt gerade einen Eikokon mit sich herum, aus dem die Spiderlinge schlüpfen.
Indem sie den Kokon ständig mit den Spinnwarzen festhält, kann sie ihn jederzeit beschützen bis
die Kleinen schlüpfen. Sie verbringen dann die erste Zeit ihres Lebens auf dem Hinterleib der Mutter.

Wolfspinnen sind typische Bodenbewohner, welche von den ersten Frühjahrstagen bis in den späten Herbst zu sehen sind.
Sie leben auf trocknem, besonnten Untergrund. In Mitteleuropa ist diese Art sehr weit verbreitet und tritt häufig in Massen auf.
Die Körperlänge bei den Männchen ist ca. 5 mm, bei den Weibchen ca. 7 mm. Der Köper ist dunkelbraun gefärbt bzw. leicht gefleckt.

Gefunden haben wir sie im September 2006 in einem Wäldchen in Obergruna (Lkr. Freiberg/Sachsen). Danke an Guido Gabriel ... Bussi

Kommentare 10

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 786
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz