Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Bahnbetriebswerk Leipzig Plagwitz -3

Bahnbetriebswerk Leipzig Plagwitz -3

1.097 6

BR 45


World Mitglied, Leipzig

Bahnbetriebswerk Leipzig Plagwitz -3

Dampflokseminar 1.2012
Die "Blaue Stunde"
der Morgendämmerung in unserem Bw am letzten Sonntag.
Die Nachtwache (meine Wenigkeit) hat gerade nochmal das Feuer auf Vordermann gebracht denn die Ablösung ist nicht mehr fern.
Aus den offenen Zylinderhähnen entweicht ganz leicht der Dampf der zusammen mit den Qualmschleier aus der Esse von der Morgenbrise verweht wird.
Die Lok wartet auf ihren Einsatz für 10 zahlende Herren die sich heute den Traum vom Lokführer erfüllen wollen und auch können.
vorher wollte aber der TÜV-Mann noch etwas wissen.

LG.Andy

Bahnbetriebswerk Leipzig Plagwitz -4
Bahnbetriebswerk Leipzig Plagwitz -4
BR 45

Kommentare 6

  • Ralf Göhl 25. April 2012, 13:46

    FaLa + Andy, ja es geht so oder so schöne Eisenbahnnostalgie mit eine gewissen Schuss Romantik doch es gibt nicht nur die Seite.
    So z.B. eine Nachtwache übernehmen nach anstrengender Fahrt. Doch zuvor erst noch die Rauchkammer machen danach so gekonnt ausschlacken das das Feuer nicht erlicht.
    Versuchen langsam wieder Druck zu bekommen weil Früh bei Zeiten die Ablösung wieder schwere Züge fahren muss.
    LG von Ralf

  • BR 45 24. April 2012, 22:29

    @FaLa
    Du hast es genau richtig beschrieben,die Ruhe in der Nacht hat ihre ganz besonderen Reize,darum mache ich die Nachtwache so gern.
    Dazu kommt noch manchmal das klappern vom Schlabberventil der Strahlpumpe oder das brutzeln einer Waschluke und wenn dann noch die Nachtigall trällert ...!
    Das Abschalten vom Großstadtlärm möcht ich mit nix tauschen ausser vielleicht dem Rauschen der Ostseewellen im Sonnenuntergang lauschen.

    VG.Andy
  • FaLa 24. April 2012, 21:51

    @Ralf,
    das meine ich doch, die Füße auf dem Boschöler, dem leichten Brummen des Kessels lauschen, ab und zu seufzt die Luftpumpe, irgendwo bläst ganz leise eine nicht ganz dichte Verschraubung...
    VG FaLa
  • Ralf Göhl 24. April 2012, 21:30

    @ FaLa, warum so schlimm ist Nachtwache nun auch wieder nicht.
    Kommt darauf an was alles zu machen ist ?
    Ein paar Kohlen reinhauen und Wasser in den Kessel pumpen ist kein Problem.
    Wenn natürlich der Regler etwas undicht ist braucht die Gute selbsverständlich zwei Eimer mehr als sonst.
    Na ja die Lichtmaschine verbraucht auch Dampf, klar.
    VG Ralf
  • FaLa 24. April 2012, 20:57

    Ob mit Licht oder ohne, um die absolvierte Nachtschicht beneide ich Dich...
    VG FaLa
  • Ralf Göhl 24. April 2012, 20:40

    Muss Bernd recht geben, für dein Foto mal kurz die Lichtmaschine anwerfen um das gute Stück zu beleuchten wie einen Christbaum hätte doch drinnen seien müssen oder ?
    Zur Ablösung hättest Du mit ruhigen Gewissen dann sagen können, "Lichtmaschine i.O.".
    Die Morgenstimmung wäre sicher besser rüber gekommen.
    Nichts für ungut, es grüßt Ralf

Informationen

Sektion
Ordner Museum&DR ab 1995
Klicks 1.097
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-FZ50
Objektiv ---
Blende 5
Belichtungszeit 3.2
Brennweite 8.1 mm
ISO 100