Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Bärlappe (2) – der Sprossende Bärlapp (Lycopodium annotinum)

Bärlappe (2) – der Sprossende Bärlapp (Lycopodium annotinum)

2.179 4

Holm Riebe


Free Mitglied, Bad Schandau

Bärlappe (2) – der Sprossende Bärlapp (Lycopodium annotinum)

Der Sprossende Bärlapp gehört bei uns zu den selteneren Bärlapp-Arten. Nur einige wenige Lokalitäten sind uns in der Sächsischen Schweiz bekannt. Er ist eine Charakterart der feuchten und schattigen Fichten- und Kiefernwälder und häufig ist er mit Torfmoosen (Sphagnum) vergesellschaftet. Wie alle Bärlappe ist die Art kalkmeidend. Sie bildet mit ihren dicht beblätterten Sprossen oft meterlange Ausläufer (Name). Ihre im Spätsommer und Frühherbst reifenden Sporophyllähren stehen immer einzeln und sind ungestielt. Die Art ist in ihrem Bestand stark gefährdet und steht wie alle Bärlappe unter Schutz.
Die Aufnahme entstand im September 2008 im Izerske Hory.

Bärlappe - die Tannen-Teufelsklaue (Huperzia selago)
Bärlappe - die Tannen-Teufelsklaue (Huperzia selago)
Holm Riebe

Kommentare 4