Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
738 4

Annette M


Free Mitglied, Harz

Bärenspinner

Russischer Bär
Auf meiner Wanderung erblickte ich gestern einen seltsamen Falter, aber nur einen ganz kurzen Moment lang. Die Flügel waren schwarz mit weißen Streifen und als er aufflog leuchtete ein herrliches rot. Dementsprechend enttäuscht war ich, als er sofort weg war.
Beim Rückweg wurde meine intensive Suche belohnt. Da war er wieder!
Unter schwierigen Bedingungen konnte ich einige Aufnahmen machen.
Daß ich mich durch eine Brennesselhecke durcharbeiten musste, die Uferböschung hinunter, Spagat über einen kleinen Bachlauf machen musste und möglichst mit der Kamera im Wind mitwippen musste, hat sich gelohnt.
Interessant fand ich im Internet zu lesen, dass sich der Bärenspinner zum Großteil von giftigen Pflanzen ernährt und seine Raupen Brennesseln brauchen. Das erklärte warum er genau hier zu finden war, bei der Brennesselhecke und den Tollkirschen.

Kommentare 4