Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Aztec Ruins National Monument - New Mexico USA

Aztec Ruins National Monument - New Mexico USA

496 4

Michael Gillich


Basic Mitglied, Phnom Penh

Aztec Ruins National Monument - New Mexico USA

Diese Aufnahme entstand im Sommer 1998 im Aztec Ruins N.M., New Mexico; USA.

Im äussersten Nordwesten von New Mexico, nahe Farmington und Aztec, befindet sich das Aztec Ruins National Monument. Der Name lässt fälschlicherweise auf eine Ruine der Azteken deuten, da man bei der Entdeckung der Siedlung diesen Ursprung vermutete. Tatsächlich sind die etwa 405 Räume und 28 Kivas um 1100 n.Chr. von den Anasazi errichtet worden. Die Aufnahme zeigt einen Blick in ein solches Kiva, den Versammlungsraum der Männer. Eine weitere Aufnahme von dort:

Im Aztec Ruins National Monument - New Mexico - USA
Im Aztec Ruins National Monument - New Mexico - USA
Michael Gillich


Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Canon EOS 500N; 28-80mm; Kodak Negativfilm; EBV in Photoshop;

Kommentare 4

  • Ronald W.. 28. September 2003, 19:32

    schöne ansicht. interessant dort. gut, dass du es touristenfrei fotografiert hast,
    gruß, r
  • Willy Brüchle 19. Februar 2003, 9:56

    Ist zwar eher für Insider, aber einige Veranstalter kommen doch mit Bus... MfG, w.b.
  • Michael Gillich 18. Februar 2003, 16:41

    Hallo Willy,
    nein, es waren nur noch ein paar Touristen dort! Ist zwar schon 'ne Weile her, aber ich denke, es waren unter fünf an diesem Tag, wo ich dort war.
    Ist dieses Monument doch so bekannt? Ich dachte, es wäre eher was für "Insider", die Mesa Verde schon kennen :)
    lg MIKE
  • Willy Brüchle 18. Februar 2003, 16:24

    Und lange gewartet, bis die Touristen alle aus dem Bild waren? An dem Shop in der Nähe des Eingangs gibt es übrigens noch originelle Tusch- und Bleistiftzeichnungen von Indianern zu erschwinglichen Preisen. MfG, w.b.