Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Australienurlaub 2003: Gar nicht so leicht zu erkennen

Australienurlaub 2003: Gar nicht so leicht zu erkennen

458 7

Petra Berns


Free Mitglied, Bad Honnef

Australienurlaub 2003: Gar nicht so leicht zu erkennen

Krokodile und auch Alligatoren sind gar nicht immer so einfach zu erkennen, wenn sie im Wasser liegen. Man muss schon sehr genau hinschauen. Diesen Alligator habe ich in dem riesigem See im Reptile Park Nähe Sydney gesehen und fotografiert. Irgendwie faszinieren mich diese Tiere.


Fotografiert habe ich den Alligator mit meiner Minolta Dynax 7 und dem 75 bis 300 mm Objektiv auf 300 mm und einem 400 ISO Kodak Film. Das Foto wurde kurz vor Ende meines Australienurlaubs gemacht und direkt in Australien eingescannt und auf CD gebrannt.


*American Alligator living in the Australian Reptile Park near Sydney

Kommentare 7

  • Petra Dindas 19. März 2003, 10:57

    ... fototechnisch wurde ja schon alles angemerkt... ich warte jetzt nur noch auf das geöffnete Maul... so schnapp und weg.....
    ein tolles Doku-Bild!
    gruß d'rose
  • Monika Paar 19. März 2003, 10:22

    erschreckend! man könnte das tier in natura ja fast übersehen... ein super bild!
    lg
    monika
  • Jacqueline Drechsel 19. März 2003, 10:02

    Genial, wie du das festgehalten hast, eigentlich übersieht man diese doch sehr schnell.
    LG Jac
  • Maren Arndt 19. März 2003, 9:57

    Hallo Petra, ja, das hätte ich sicher auch übersehen..
    Super Doku....
    toll getarnt, ich hätt es aber auch lieber weniger überstrahlt - schließe mich da dem Willi an.
    Liebe Grüße von Maren
  • Petra Berns 19. März 2003, 9:44

    Willy, danke für den Tip.
    Juliane: Ja, das habe ich im letzten Urlaub in einem Park sehen können. Auch wie schnell diese Tiere im Wasser sind.
  • Juliane Meyer 19. März 2003, 9:39

    Wow, wieviel breiter das Maul noch im Wasser wird..na begegnen so ohne Schutz möcht ich dem nicht begegnen...gerade wenn man bedenkt das sie so hoch springen können wie sie lang sind!!
    LG
    Juliane
  • Willy Brüchle 19. März 2003, 9:38

    Hier hätte ein Polfilter gelohnt, um die reflektierende Wasseroberfläche zu verändern. MfG, w.b.