Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.659 19

DeBu


Basic Mitglied, Bad Homburg

~ Aussicht ~

Nur durch Zufall entdeckte ich heute diesen Sperber in einem Obstbaum, wie er auf Beute lauerte.
Sicherlich kein Highlight der Vogelfotografie, doch so eine Gelegenheit bietet sich mir nicht allzu oft.

Tv: 1/250, Av: F8.0, ISO100, Bw: 360mm, RAW

Kommentare 19

  • Don Sebastian Rey 26. November 2007, 12:10

    Klasse Bild!!! Bin auf Deine Aufnahme gestoßen, weil ich mehr über diese Greifvogel wissen wollte! Hatte heute morgen eines dieser Tierchen vor der Haustür, allerdings ein Männchen (mit schön orangener Färbung). Leider ist er mit zu schnell entwischt, also keine Aufnahme!

    Wie bist Du so nahe an den Vogel rangekommen???

    Highlight hin oder her, find das in der FC Gallerie sowieso viel zu viele Bilder von abgerichteten Vögeln sind! Deiner ist auf alle Fälle wild!!!

    LG ausem Bläckforescht!
  • DeBu 1. Februar 2006, 19:25

    @Martina, wie du ja bereits gesehn hast, gibt bei uns u.a. auch Füchse und auf Raben getrimmte Krähen ;-) - ist halt noch ein wenig ländlich, die Umgebung.
  • Martina F. 1. Februar 2006, 18:18

    Das ist ein Sperber? Wow. Hab noch nie einen gesehen, kannte nur den Namen. Ich muss schon sagen, wo gehst Du spazieren? Wo Fuchs und Rabe sich Gute Nacht sagen? ;-)
    Ich wünschte ich hätte mal so ein Glück bei einem Spaziergang! Das höchste meiner Gefühle in freier "Wildnis" bisher: Tauben, Krähen, Marienkäfer, dicke grüne Raupe und Katzen und Hunde ...
    Ansonsten Kühe, Pferde, Ziegen, Schafe, aber die waren alle eingezäunt, das ist ja nicht so schwer.
    Ich bin ein wenig neidisch .... ganz ein bisschen aber nur.
  • Ingo von Jerichow 29. Januar 2006, 10:38

    Schön Dein Sperber. Gar nicht so einfach zu fotografieren da doch recht scheu.

    Bei uns lebt auch einer und ist mir bislang immer fotografisch entwischt. Ich bewundere wie dieser relatib kleine Greifvogel unglaublich schnell auf der Jagd nach Amseln und Sperlingen durchs Geäst schießt.
    Später sieht man dann die Federn von seinen Opfern. Einmal konnte ich ihn aus nächster Nähe beim Rupfen einer Amsel beobachten. Hatte natürlich keine Kamera dabei.
  • Anja Haupt 10. Januar 2006, 8:07

    ich finde diese greifvögel einfach nur schön! sie haben so etwas majestätisches und gelassenes. umso mehr freue ich mich, daß du einen fotografiert hast. mir gefällts wie er seine aussicht da oben genießt!
    lg
    anja
  • Anni Bütschi 9. Januar 2006, 17:00

    @sara: sprinz war mir klar, hab ich einfach vergessen ;-) lol
    wenn man es wissen muss kommt es einem nicht in den sinn und wenn man es nicht wissen muss schwirt es einem andauernd im kopf rum ;-)
    *gg*
    glg
    anne
  • Johann Brüning 2. Januar 2006, 21:13

    Du bist zurück und ich übersehe dich :-)))
    Ein Foto auf das Du stolz sein kannst !!!!
    Dir auch ein frohes neues...
    Gruß Johann
  • Heiner Düsterhaus 2. Januar 2006, 11:22

    Ein klasse Foto vom Sperber, ich habe soetwas noch nie hinbekommen!

    Vielen Dank noch mal für Deine netten Wünsche. Dir auch alles Gute für das Jahr 2006.
    Liebe Grüsse
    Heiner
  • Sara Peterhans 1. Januar 2006, 19:30

    @Ulla, klar haben sie! Die Jäger haben auch gewisse Fachbegriffe die nur sie benutzen... ;)
  • Ulla N. 31. Dezember 2005, 16:29

    Jesses, ich wußte gar nicht daß Falkner auch eine eigene Sprache haben ;o))
    Auf jeden Fall bist Du um diese schöne Aufnahme wirklich zu beneiden!.
    LG, Ulla
  • Sara Peterhans 31. Dezember 2005, 15:46

    @Detlef, ein Männlicher Greifvogel nennt man einen Terzel was vom Terz kommt. Er ist 1/3 vom Weib.... :)

    In der Falknersprache nennt man einen Sperberterzel, Sprinz, den Lannerterzel Lanneret und den Gerfalkfenterzel Jerkin...

    Denke das liegt daran dass die Wörter so lange sind ;)
  • MRs Baking and Cooking 31. Dezember 2005, 14:38

    Hallo Detlef,
    mir gefällts und vor allem wer hat schon die gelegenheit
    einen sperber so nahe zu kommen und dass er dann
    auch noch sitzen bleibt und sich fotografieren lässt.
    Klasse gemacht!


    Ich wünsche dir ein gesundes, glückliches, ideenreiches
    und gutes jahr 2006.
    Lg marion
  • DeBu 31. Dezember 2005, 14:31

    @Sara - @Anne, zwei Fachfrauen unter sich ;-)
    Worüber ihr jetzt auch immer redet, mir ist weder der eine noch der andere Begriff bekannt ;-)

    Danke für Eure Anmerkungen!

    LG
    Detlef
  • Sara Peterhans 31. Dezember 2005, 13:54

    Ich habe nocht nie einen Sperber so nahe gesehen und fotografert sosiwo nicht, ich finds klasse!!

    @Anne, ein Sperberterzel ist ein Sprinz ;)
  • Petra und Horst Engler 30. Dezember 2005, 20:20

    über so ein Naturdoku wäre ich mehr als nur froh. Wann bekommt man schon mal so eine Gelegenheit. Gut, dass er dich nicht vorher entdeckt hat. Klasse.
    LG Petra

    P.S:: Dir und deiner Familie einen guten Rutsch ins Jahr 2006, vor allem Gesundheit und tolle Fotomotive wünsche ich dir.