Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
ausländischer Zitronen Falter?

ausländischer Zitronen Falter?

6.564 36

Carlos Methfessel


Free Mitglied, München

ausländischer Zitronen Falter?

Ich war heute in den Gewächshäuser des Botanischen Garten München, wo die alljährliche Falter Austellung bis mitte März statfindet.
Ich muß sagen: mit der "kleinCCD" Digitalkamera (so nenne ich ab jetzt, diese Tiefenschärfe Wunder :-) ) war das fotografieren Dort viel einfacher. Nicht nur, daß die Tiefenschärfe bei der D30 um ähnliche Resultate zu erziehlen, Belichtungszeiten von teilweise paar sek benötigt (mit Spiegelvorauslösung und guten Sattiv), sondern auch der gut besuchte Glashaus mit vielen Kindern (die natürlich die selben Rechte haben, wie ich, die Schmetterlinge zu sehen), oft Pflanzen bewegten an denen die schmeterlinge sich befanden die ich ablichten wollte, oder am Stativ stolperten, und ich somit verwackelte Bilder ... Insgesamt aber, ein netter Vormittag mit ein paar doch recht akzeptable Bilder :-).
D30, 200/2,8L, Zwischenring

Kommentare 36

  • Sebastian Scheuschner 27. Januar 2007, 18:33

    da passt alles Bildaufbau, Freistellung und die Schärfe
  • Martin Goblet 23. Januar 2003, 14:15

    Ich habe gerade sein Bruder zurück gefunden :))



    Gruss
    Martin
  • Martin Goblet 6. Januar 2003, 19:34

    @Rike : ich schätze dass du dich auf diesen Satz beruhst : und ich kann deine Reaktion gut verstehen

    Hier ein paar Gedanken :

    - Ich blitze im Fill-in : also ist das Licht nicht stärker als das vorhandene Licht, oder ?

    - Was macht ein Schmetterling der vom Schatten in der Sonne fliegt : der Lichtunterschied ist viel grösser (und länger : was viel schlimmer ist) als ein Blitz. Demnach müsste er erblinden ?

    - Weshalb fliegen Nachtfalter immer den Lampen zu : sind es alle Masoschisten ?

    - Kein Tier/Mensch kann die Augen wärend des Blitzvorgang schliessen (max. 1/250 sec. bei voller Leistung), dafür ist der Blitz viel zu schnell.

    Gruss
    Martin
  • Rike Bach 6. Januar 2003, 13:20

    @Martin - nur weil du es nicht gesehen hast muss das nicht heißen dass du den Tieren nicht geschadet hast. Wenn es dich interessiert, hier mal ein Link wo du Info's bekommen kannst:
    http://www.schmetterlingspark.de/idea/Fotografen.htm
    Gruß
    Rike
  • Martin Goblet 6. Januar 2003, 13:10

    Schade.

    Bei mir ist es jedenfalls gut aufgehoben :))

    Punkto Blitz : ich muss schon etliche Schmetterlinge erblindet haben, und habe noch keinen davon gegen einen Gegenstand fliegen sehen.

    Gruss
    Martin
  • Rike Bach 6. Januar 2003, 12:41

    @Andreas - lies doch mal richtig, irgendwie hast du die Anmerkung von Olaf nicht verstanden...klar kann man alles anblitzen, man soll das aber gerade bei Schmetterlingen nicht tun da sie erblinden können. Eine Freundin von mir besitzt einen Schmetterlingspark und die würde dir die Ohren langziehen wenn du im Park die Falter anblitzen würdest, gerade wenn es sich um eine Macro-Aufnahme handelt...
  • Per Dittrich 6. Januar 2003, 12:41

    stark. pro. pd
  • Daniel W. Bittner 6. Januar 2003, 12:41

    sehr schön und warscheinlich auf sehr viel glück, dass der falter zu ruhig gehalten hatt!
    deshalb in jedem fall ein dickes prrooo
  • Rainer Titan 6. Januar 2003, 12:41

    nicht mein fall
    -skip-
    geklickt.

    der olli
  • Olaf Wolfram 6. Januar 2003, 12:41

    @Andreas: Gerade Schnetterlinge sollte man nicht anblitzen, da sie bei zu starkem Blitz erblinden können.
  • Joachim Schneider 6. Januar 2003, 12:41

    Klares PRO
    Das der Schmetterling genüßlich schlürft sieht man ihm förmich an :-).
    Schärfe und Bildaufteilung sind gut.
    einzig der Hintergrund über dem Flügel ist nicht so perfekt.
  • Carlos Methfessel 6. Januar 2003, 12:41

    Interesant wie Geschmäcker unterschiedlich sind..
    @denen den der Lichteinfall komisch vorkommt: es war gewollt! Eigentlich war ich sehr froh, als ich sah daß dieser Falter sich genau dort plazierte, wo ein kleiner Sonenlichtstrahl sein weg zwischen Blätter auf diese Blume fand. Ich mußte nur ein wenig warten bis der Falter genau dort nach Nektar schlürfen würde, wo seine Augen-kopf partie vom Lichtstrahl am stärksten erfaßt werden würde. Die Bilder von diesem Falter wo das Licht noch homogen (Wolken) war, fand ich persöhnlich fad. Leider ist dabei das eine Beinchen überstrahlt worden.
    Carlos
    @Andreas Bleul: wo hast Du daß den gelesen? : "Insekten sollte man anblitzen" (????) Man tut sich nur leichter mit den Blitz, damit kann man kleinere Blenden einstelllen mit kurze Belichtung, und aus der Hand fotografieren. :-)
  • Andreas Fischer Art-Photographer 6. Januar 2003, 12:41

    pro
  • The Weather Man 6. Januar 2003, 12:41

    ist ein schoenes schmetterlingsportrait, aber in meinen augen ueberhaupt nicht galeriewuerdig.
    contra mike
  • Ute Allendoerfer 6. Januar 2003, 12:41

    hm ich denke so wie ich Carlos kenne, hat er garantiert nicht geblitzt, von mir ein pro, weil mir der Verlauf der Helligkeit besonders gut gefällt. LG Ute