...ausgelutscht...

...ausgelutscht...

1.154 11

Thomas Göttfert


kostenloses Benutzerkonto, Dietenhofen

...ausgelutscht...

...kann man oft mal schmunzelnd denken, wenn man so die alten Freund- und Seilschaften der Nationen beobachtet...
Diese ziemlich mitgenommenen Fahnen haben da fast schon eine passende Symbolwirkung.
Deshalb habe ich es aufgenommen. Diese Fahnen wehen tapfer am Autohof Sulz/Neckar an der BAB 81.

Kommentare 11

  • Christian Köller 19. Februar 2008, 15:09

    Das Schicksal jedes Landes, auf lang oder kurzem. :-)
    lg
    Chris
  • chimareana 8. Februar 2008, 13:19

    TOLL ERKANNT UND ABGELICHTET --- Aber, OHHHHHHHHHH JEEEEEEEEEEEEE- nehr sage ich nicht dazu
    Gruß Chimera
  • Thomas Göttfert 3. Februar 2008, 10:35

    @H.E. Morscheck:

    Danke Dir Hartmut. Werde da nächste Woche noch mal sein. Bin dann im Bodenseeraum unterwegs. Das Stativ nehme ich diesmal mit. Und auch meine momentan lichtstärkste Linse. Hoffe auf klares Wetter und etwas Wind.

    Gruß, Thomas :)
  • Thomas Göttfert 3. Februar 2008, 10:32

    @Horst Weingärtner:

    Danke für den PS Tip Leuchten.

    Dann zu "Durchgepustet, leicht zerzaust" :

    Ist wirklich knackscharf. Wie machst Du da die Einstellungen?

    Gruß, Thomas :)
  • H.E.M 2. Februar 2008, 14:17

    Ein ganz starkes Motiv, es würde bei Windstille mit Sicherheit nicht so eine tolle Aussage haben.
    Sicherlich kommst Du des Öfteren an dieser Örtlichkeit vorbei. Wenn möglich, nimm es doch noch einmal mit Stativ und allen erforderlichen Einstellungen auf. Das Motiv ist es allemale wert.
    LG Hartmut
  • Schalker aus Bayern 2. Februar 2008, 12:01

    Super Bild mit kräftigen Farben und super
    schärfe,weiter so ! sind herrlich deine aufnahmen zu
    sehen

    Gruss TOBIAS

    PS: Ziehmlich zerhaun diese Flagen
  • Horst-W. 1. Februar 2008, 18:22

    @Thomas: Hier mal ein Beispiel von "knackscharf bei strammem Wind"...
    die Variante mit Bewegungsunschärfe hab ich selbst noch nicht probiert.
    LG Horst

    (P.S. Ein Tipp zu den Leuchten noch: rechtzeitig vor dem Fotografieren einschalten und etwas "vorglühen" lassen... die richtige Helligkeit und vermutlich auch Farbtemperatur stellt sich erst ein wenn sie "warm" sind).

  • beutler kerstin 1. Februar 2008, 15:08

    Schöne Idee. Gefällt mir gut. LG Kerstin
  • Thomas Göttfert 1. Februar 2008, 13:01

    @Horst Weingärtner:
    Danke Horst, für den Tip. Du hast recht, gestern nachmittag herrschte dort ein enorm strammer Wind. Die Fahnen klatschten richtig hörbar sonst wär ich gar nicht aufmerksam geworden. Mir gings da schnell um die Idee. Werde aber das mit der Bewegung mal öfter üben.
    Und bald auch mit den Lichtern. -grins-
    Aber das weist nur Du. Funktionieren übrigens tadellos. Danke noch mal.

    Grüßle, Thomas
  • Horst-W. 1. Februar 2008, 10:39

    Ziemlich zerzaust, aber sie wehen noch gemeinsam... und das ist gut.
    Rauscht ziemlich, und die Schärfe ist auch nicht so toll. Wenn allerdings die Bewegungsunschärfe herausgestellt werden sollte, dann lieber noch etwas länger belichten.
    LG Horst
  • Ulrike Qu. 1. Februar 2008, 9:58

    ... und Schieflage (wenn auch nur leicht), die hier klasse zu deinem Foto und deinen Gedanken dazu passt.
    LG Ulrike