Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

ausgedünnt mobil

ausgedünnt mobil

2.841 118

Claudy B.


Premium (Pro), ...nunmehr dem Norden...

ausgedünnt mobil

mobil

Kommentare 118

  • Andreas Schaarschmidt 29. Juni 2012, 0:14

    das erste was mir in den sinn kam, war:
    hoffentich werden sie am nächten tag wieder mit leben gefüllt. damit meine ich den rolador, die rollstühle und erst recht die gänge.
    das motiv hat was bedrückendes in sich
    habe selber jahrelang in einem rollstuhl gesessen und habe dieses fortbewegungsmittel schätzen gelernt. denn so bleibt man mobil und sieht noch was, außer sein zimmer. also bedeutet rollstuhl nicht automatisch was schlechtes und bedauernswerdes. am leben teilhaben ist nicht das schlimmste in so einem gefährt
    emotional gut
    mir stellen sich nur die nackenhaare hoch, wenn ich verschiedene kommentare zum voting lese. da ist mir doch ein unkommentiertes contra um einiges lieber :(
  • bänu 14. Mai 2012, 13:01

    wie gunther.
    lg
  • cirrus56 29. April 2012, 1:40

    Eine aussergewöhnlich engagierte Serie.

    lg gunther
  • Rafael Scheidle 7. Mai 2011, 12:00

    Leuten Honig um den Bart zu schmieren liegt mir fern, aber jetzt mache ich eine Ausnahme: Claudy, Deine letzte Anmerkung ist wunderbar, gehört gerahmt und manchem selbsternannten "Kunstexperten" auf die Stirn genagelt.
  • Claudy B. 7. Mai 2011, 9:11

    @monochrome: vergiss die emily...wichtig ist ja, dass solche Bilder gesehen werden und das hast du durch deinen Vorschlag bewirkt (Danke nochmals!!)...Leider sind die Nischen des Lebens wie das Altern/Altsein wirklich nicht gern gesehen...wer möchte schon mit dem Thema in Berührung kommen, dann doch lieber ewig auf der fetten Sahne des Lebens schwimmen...;-)
    aber das Altern lauert durchaus hinter der Tür, mit all seiner Problematik (z.B immer mehr sehr alte Menschen in immer mehr Betreuungseinrichtungen, mit meist überforderten Angehörigen)
    Den Kopf in den Sand zu stecken, ist kein guter Weg,
    und das Leben, wenn und so lange es geht,wollen wir täglich auskosten!

    @ach, und emily, auch meine Bilder hängen draußen und ich scher mich nicht die Bohne um den illustren Kreis weniger sogenannter *Kunstkenner*, wie Du sie benennst...meine Bilder werden einfach von Menschen angeschaut...

    Liebe Grüße und Euch allen Danke für die interessante und aufschlussreiche Diskussion unter diesem Bild
    Claudia
  • Ilse Jentzsch 6. Mai 2011, 21:22

    Es ist einfach nicht zu fassen - und man verliert wahrhaftig den Spaß hier überhaupt noch zu voten.
    Nun ja, es ist und bleibt auch ohne einen * eine hervorragende Aufnahme. Hervorragend auch im Vergleich zu den sonstigen Lächerlichkeiten die hier ins VC gezerrt werden.
  • Tassos Kitsakis 6. Mai 2011, 21:03

    PRO !!!
  • AGo. 6. Mai 2011, 21:03

    +pro+
  • Ludwig Vierring 6. Mai 2011, 21:03

    +
  • Mandie D. 6. Mai 2011, 21:03

    +
  • Herr M 6. Mai 2011, 21:02

    +
  • Kai Wesolowski 6. Mai 2011, 21:02

    +
  • Horst-Dieter Koch 6. Mai 2011, 21:02

    +
  • Gilbert Vogel 6. Mai 2011, 21:02

    +