Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

995 14

tripod


Pro Mitglied, Essen

Aus und vorbei

Wir haben eine ganze Zeit dort gestanden. Es gingen uns so viele Dinge durch den Kopf.

Leider mal wieder nur ein Handyfoto

Kommentare 14

  • T. Schiffers 22. April 2019, 19:48

    schaut wirklich sehr dramatisch aus...grad mit dem rollstuhl.tino
  • amoto 15. April 2019, 17:55

    Sehr schönes Doku Foto. Klasse das du das festgehalten hast.
    LG amoto
  • Basi70 14. April 2019, 22:41

    Ein Bild mit Symbolcharakter. Mir bleibt gerade die Spucke weg und ich denke an früher..........da war alles anders!

    VLG 
    Michael
  • Conny11 14. April 2019, 20:17

    Ein sehr gutes und berührendes Foto..
    es ist Kopfkino pur... man schaut sich dieses Foto länger an..
    und in diesem Fall spielt es keine Rolle das es ein Handyfoto ist...
    das Motiv beweht und lässt mich den Atem anhalten.
    sehr gut fotografiert und gezeigt.LG, dir einen guten Wochenstart Conny
  • Sichtweite 14. April 2019, 14:22

    Ja, dein Bild löst Assoziationen aus, ich denke natürlich an meine Mutter, die bald (hoffentlich) 92 wird und auch einen Rollstuhl braucht...
    Gruß
    Jochen
  • Matteo70 14. April 2019, 14:20

    ja, so etwas ist traurig, meine Lebenspartnerin und ich hätten auch gerne das Elternhaus von ihr übernommen, das konnten wir finanziell leider nicht leisten...Ausbezahlen der Geschwister, Versorgung der Schwiegermama im Senioerenheim mußte gesichert werden..Ein lange Thema....Leider ist das Haus und viel Erinnerung weg, selbst persönlcihe Dinge meiner partnerin, die sich nicht alle retten konnte. Alles weg...
  • Gabi 04 14. April 2019, 10:21

    Ja, das denke ich mir, dass einem da viele Gedanken durch den Kopf gehen! :-(
    LG Gabi
  • Jakob F. 14. April 2019, 10:19

    Nun ja, manchmal muss was Altes weg um Platz für was Neues zu schaffen ...
    Grüße Jakob
    • tripod 14. April 2019, 11:03

      Du hast Recht, aber die nächsten Alten sind wir. Ist schon komisch, diesen Gedanken habe ich manchmal. Vielleicht jetzt, weil der 4. Todestag meiner Mutter bevorsteht. Die Zeit rennt.
  • Christof Hannig und Katharina Jäger 14. April 2019, 10:15

    Ohhh, eine beeindruckende Szenerie die Du hier zeigst - Da springt gleich das Kopfkino an!!!
    Viele liebe Grüße
    Christo f
  • Gaby J. 13. April 2019, 19:46

    Sieht irgendwie traurig und deprimierend aus
    Vg Gaby
  • Dorothee K. 13. April 2019, 19:42

    ich gehe meist weiter und gucke nur kurz hin (tut mir immer irgendwie weh, obwohl ich ja damit nichts zu tun habe)
    • tripod 13. April 2019, 19:47

      Ja, so empfinde ich auch. Der verwaiste Rollstuhl erinnerte sofort an den im letzten Jahr verstorbenen Schwiegervater. Dann kam der Gedanke, irgendwann steht eine Abrissbirne vor unserem Haus. Ach, man soll nicht immer in die Zukunft schauen, es kommt eh, wie es kommt.
    • Dorothee K. 14. April 2019, 9:44

      dieser Rollstuhl könnte noch woanders gebraucht werden, aber Reparatur und der Transport "lohnen" sich nicht

Informationen

Sektion
Ordner Sonstiges
Views 995
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera SM-A510F
Objektiv ---
Blende 1.9
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 3.7 mm
ISO 50

Gelobt von