Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Aus "Gips" geformt

Aus "Gips" geformt

332 12

Helga Niekammer


Pro Mitglied, Bergisch Gladbach

Aus "Gips" geformt

Verfremdete Skyline - Wo mag es sein?

Kommentare 12

  • Siegfried Bellach 10. März 2007, 10:31

    mal was ganz anderes, tolle Idee, prima umgesetzt.
    VG Siegfried
  • Andreas Kamzol 8. März 2007, 20:52

    Wem sagst Du das....bekomme Täglich auf eigener Haut zu spüren... ;0)...*duckundwegbin*
    Liebe Grüße an Dich;Andreas
  • Helga Niekammer 8. März 2007, 19:23

    8.3.1908 - auf dieses Datum soll der Weltfrauentag zurückgehen. Andreas, ich danke Dir für den Hinweis. Habe es vergessen. Meine Info zum Datum - danke an google. Wie konnte ich nur so unwissend sein trotz Tageszeitung und Radio. LG Helga.
    (Aber ich sage Dir: Jeder Tag ist auch Frauentag! :-)))))
  • Steffen Kuehn 8. März 2007, 15:11

    Schöne Spielerei die Deinem Titel nahe kommt.
    vG; Steffen
  • Andreas Kamzol 8. März 2007, 11:29

    Helga...von der Aufregung fast vergessen...hihihi
    Dir die beste Wünsche am Weltfrauentag...ufffffffffff
    hab ich noch eben geschafft mit heiler Haut aus der Afferei mich weg zu ziehen... :0)
    Liebe Grüße an Dich;Andreas
  • Helga Niekammer 8. März 2007, 9:57

    Lieber Andreas - Das Dunkel - sehr gut - errreicht mich 100%. Danke Dir. Liebe Grüße Helga
  • Andreas Kamzol 8. März 2007, 7:50


    Kölle Alaaf... :0)
    Hier regt sich dunkel der Verdacht;

    Menschen kleiden sich gerne bunt,
    das hat einen dunklen Grund.
    Menschen zeigen sich gerne nackt -
    Dunkelheit in Haut verpackt.
    Ob im Mann,ob im Weib,
    Dunkel herrscht in jedem Leib.
    Auch trifft zu, daß Greis und Kind
    innen vollig dunkel sind.
    Hinter jedem roten Mund
    öffnet sich ein dunkler Schlund.
    Meerrettich und Brot und Wein
    läßt der Schlund ins Dunkel ein,
    Rein in Magen,Blase,Darm,
    alle dunkel,aber warm.
    Wein und Brot und Meerrettich
    wandern durch ein dunkles Ich.
    Auf dem Weg vom Ich zu Du
    freilich geht`s noch dunkler zu.
    Dunkler lockt der Zeugungstrieb:
    Laß mich ein.Hab mich lieb.
    Dunkel bleibt auch,obes frommt,
    daß da das zusammenkommt:
    Same sah nie Tageslicht,
    Ei warf niemals Schatten nicht.
    Klar ist nur,daß es das Glied
    gradewegs ins Dunkel zieht,
    Und daß es ein Spalt empfängt,
    den es dunkel zu ihm drängt.
    Dunkel ist,was sich dann tut,
    Dunkeln herrscht,wenn alles ruht,
    Doch im Schoß der dunklen Nacht
    regt sich dunkel der Verdacht,
    Alles Licht sei eitel Schein
    auf dem Weg ins Dunkelsein.

    - Robert Gernhardt - Das Dunkel

    ;0) Hi,was für `ne Spielerei...hihihi

    Liebe Grüße an Dich;Andreas
  • Willi Thiel 7. März 2007, 22:35

    kölle halt
    nette spielerei
    vg willi
  • Andreas Beier 7. März 2007, 20:37

    klar Köln, sieht mann doch sofort :-)



    oder auch nicht.....
  • paules 7. März 2007, 20:36

    Das ist ja ein Dingen...kommt doch in einem Bläck Föös Lied vor....LG Paul
  • Helga Niekammer 7. März 2007, 20:31

    Gewonnen - Köln!
  • paules 7. März 2007, 20:30

    Köln oder Toronto ...gewonnen??