Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Aus dem Heißluftballon

Aus dem Heißluftballon

694 12

Jens Thomas Jensen


Pro Mitglied, Düsseldorf

Aus dem Heißluftballon

Das Bild ist schon 10 Jahre alt, damals kam ich mit den Deviationen schlecht zurecht, jetzt hat es mit dem Sukzessivfoto, glaube ich, besser geklappt.

Kommentare 12

  • Schmidt Wolfgang FW 8. April 2016, 22:07

    Bei Hyperstereo muß man sich immer mit dem Modell-Eisenbahn-Effekt abfinden. Aber das stört mich nicht.
    Ich finde es sehr gut.
    Der Hinweis mit der Hintergrundbearbeitung stimmt natürlich. (Dieses Problem kenne ich auch - und bei mir liegen auch noch diverse solcher problematischen Bilder auf Halde.
    LG Wolfgang
  • Sascha Becher 26. Oktober 2014, 2:23

    Ein wunderbares Hyperstereo!
    Gruß, Sascha
  • PAUL H. WEISSBACH 14. Oktober 2014, 20:44

    @Jens,
    beruflich flog ich als Besatzungsmitglied ca. 250 Flugstunden mit der DC-3 Von daher kenne ich die Limitationen recht gut;-)))
    Gruß Paul
  • Jens Thomas Jensen 14. Oktober 2014, 19:11

    Danke für die Tipps und das Panoramaformat! Wobei ein Flug mit einer DC3 natürlich großartig wäre!!
  • PAUL H. WEISSBACH 13. Oktober 2014, 23:23

    In diesem Format sitzt man gefühlsmäßig in einer zu engen Kabine mit kleinen Douglas DC3 Fenstern;-)))
    Damit das besondere Fluggefühl mit mehr Details aufkommt, jetzt auch am 3-D TV und im XBlick in zwei Teilen betrachtbar! ;-)))

    LG Paul
  • Michael K0ch 13. Oktober 2014, 19:08

    Ein räumlich angepasster Rahmen ist bei solchen Bildern ziemlich leicht zu erstellen: Da schon alles hinter dem Scheinfenster ist: von den Ecken links und recht unten schräg nach oben beschneiden, so dass der Rand in etwa gleich ist wie beim anderen Halbbild.

    Ohne Beschnitt müsste der Mittelbalken ziemlich breit sein, damit sich die Halbbilder oben nicht überlagern.

    Gruß, Michael
  • Jens Thomas Jensen 13. Oktober 2014, 12:31

    Danke für eure Kommentare!
    @Bernhard: Da hast Du recht, aber ich bin immernoch kein Meister des Klapprahmens; vielleicht lohnt es sich hier, mal die Technik auszuprobieren. Das Material gäbe es her.
    @Albrecht: Leider keine verwertbaren; die Basis ist bei den anderen Bildern zu groß. Hier ist der Miniaturisierungseffekt noch verkraftbar.
  • Bernhard Kletzenbauer 13. Oktober 2014, 2:59

    Im Vordergrund sehr schön räumlich. Auch der Hügel in der Mitte ist noch gut in der Tiefenwirkung erkennbar. Allerdings ist der Hintergrund in beiden Bildern stark gegeneinander verdreht, so daß große Ecken kein passendes Gegenstück haben. Ich hätte hier einen Klapprahmen angewendet und den Mittenbalken breiter gemacht.
  • Albrecht Klöckner 12. Oktober 2014, 22:53

    Raumwirkung, Farben, Schärfe - Alles bestens!
    Hast Du von dieser Ballonfahrt noch weitere 3Ds?
    LG Albrecht
  • Matthias- Siebert 12. Oktober 2014, 19:36

    war sicher eine schöne Fahrt.
    Gut geworden.
    Gruß Matthias
  • machzwei 12. Oktober 2014, 18:55

    Ja, sehr gut und schön!
    UND in einem zum Kreuzblick passendes Format!
    Grüße von Ralf
  • Alex-3D 12. Oktober 2014, 18:39

    Alles prima. Ist dir sehr gut gelungen, Jens.

    Gruß Alex