Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
779 5

Norbert Müller


World Mitglied, Hamburg

Auftanken

Maasai Mara, Kenia

Kommentare 5

  • Norbert Müller 9. Oktober 2004, 9:44

    @Sven: ich freue mich, dass du den Bildtitel entschlüsselt hast. Genau so war er gemeint. Das Foto ist früh am Morgen entstanden und es war noch ziemlich frisch. Mit den ausgebreiteten Flügeln tankt der Geier etwas Wärme auf.
    @alle: zum (schiefen) Horizont ist zu sagen, dass dies in der Beschaffenheit der Gegend begründet ist. Das ganze Gebiet ist von sanft an- und absteigenden Hügeln durchzogen. Vielen Dank für eure Anmerkungen.
    LG Norbert
  • Anke M. 8. Oktober 2004, 14:04

    ich finde dieses Bild zwar nicht optimal von der Bildaufteilung ... aber das Szenario ist superklasse!!!
    LG Amelie
  • Hildegard S. 8. Oktober 2004, 12:22

    Der Horizont wurde schon angesprochen, aber alles andere passt für mich perfekt. Erst wollte ich die Mittigkeit des Baumes bemängeln, entdeckte aber dann den Geier (?) und finde ihn gut wegen des Ausgleichs zu den Elefanten rechts. Der Baum stellt für mich die Bildaufteilung dar. Wieder ein gelungenes Afrika-Foto!
  • Sebastian Erras 8. Oktober 2004, 11:45

    Schönes Motiv
    nur ich finde dass der Horizont ein wenig schief ist!
  • Sven Wilde 8. Oktober 2004, 11:08

    ...und verglühen. Sie breiten ihre Flügel aus, um eine größere Fläche zum Stoffwechsel zu bekommen. Daher auch die großen Ohren bei den Elefanten.
    Ist auf diesem Foto wunderbar dokumentiert (sogar die Eli-Lauscher *g*).
    lg
    Sven

Informationen

Sektion
Ordner Kenia
Klicks 779
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz