Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

818 3

Der Seelenschmied


kostenloses Benutzerkonto, Hamburg

Auferstehung

Als sie erwacht, aus des Grabes Stille,
wurd sie´s gewahr, es ist ihr Wille,
zu greifen nach des Liebsten Seele.
Gewissheit ihr, dass er sich quäle,
sah sie ihn liegen an den Steinen,
salz´ge Tränen bitter Weinen.
Zerfressend sie, das blutend Herz,
kommt sie, zu lindern seinen Schmerz.

Kommentare 3

  • Dani Zobaida 23. März 2007, 13:01

    Faszinierend!!! Das dunkle düstere Auge und Gesicht
    ziehen mich magisch an!!!
    Guuuuut gemacht!!!!
    + + +
  • Der Seelenschmied 21. März 2007, 14:09

    Danke für deine Anmerkung.
    Habe das gesicht absichtlich so dunkel gehalten um die Wirkung zu erhöhen.
  • backview 21. März 2007, 12:36

    Toller Text. Der Bildaufbau gefällt mir gut. Nur schade, das das Gesicht und der hintere Arm so stark im dunkel versinken.


    LG J- R