Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
229 3

Kommentare 3

  • Scharni 19. Oktober 2012, 9:06

    Dann habe ich ja mit meinen Gedanken mit Afghanistan richtig gelegen.
    Das erkärt auch nun dein Titel! -Danke-
    Das es so bleiben wird wage ich stark zu bezweifeln. Afghanistan ist ein sehr stark geschwächtes Land.
    Ich beneide dich das du dieses Land mal gesehen hast. Auch wenn es vielleicht nur kurz war.

    VG Bernd
  • Lutz Morgner 18. Oktober 2012, 20:35

    Hallo Bernd.

    ich habe dieses Bild 2007 bei einem Besuch einer Mädchenschule in Kunduz (Afghanistan) gemacht.
    Es herrschte hier eine Stimmung von Freiheit und Aufbruch in ein neues Leben, in eine bessere Zukunft...
    Ob dies nach Abzug der Nato-Truppen so bleibt?????

    Gruß Lutz

  • Scharni 18. Oktober 2012, 19:57

    Hallo Lutz.
    Erst mal herzlich willkommen bei FC.

    Den Titel kann ich dem Bild nicht so recht zuordnen?
    Meinst du Aufbruch in den Glauben einzukehren (die Kinder), meinst du Aufbruch den Glauben frei zu leben oder meinst du Aufbruch in ein neues Leben weil das Land vielleicht befreit wurde?
    Ein Titel der mich etwas irritiert und halt Fragen aufwirft.
    Und wo immer du dieses Foto gemacht hast kann ich mir vorstellen das es nicht einfach war, oder?
    Die Darstellung des Bildes gefällt mir auf jeden Fall.

    VG Bernd

Informationen

Sektion
Klicks 229
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DiMAGE S414
Objektiv ---
Blende 3.6
Belichtungszeit 1/350
Brennweite 28.2 mm
ISO 64