Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Auf unserer Reise...

Auf unserer Reise...

185 2

Auf unserer Reise...

durch das Land der Kriege, durch Bosnien, haben wir viele zerstörte Kirchen und immer noch viele Minenfelder gesehen.
Das Sprengen der Dächer mittels Gasflaschen war eine bewährte Methode. Denn wer kein Dach über dem Kopf hat, kommt nicht wieder.
Leider wurde auch der Jugoslawien Krieg durch Saudi Arabien und die Türkei finanziell und mit Kämpfern unterstützt.
In dem Ort, wo die Kirche stand, lebten Muslime und Christen friedlich zusammen. Heute gibt es dort keine Christen mehr. Der katholische Friedhof ist zu gewuchert und Minen sorgen dafür, dass hier niemand in Erinnerungen schwelgt.

Kommentare 2

  • Manfred Altgott 2. März 2015, 11:48


    Hallo Rudolf,
    Was ist nur los auf dieser Welt, warum müssen jeden Tag so viele Menschen sterben und leiden, nur wegen unterschiedlicher Religionen und Glauben. Mir blutet das Herz wenn ich diese Kirche sehe und ich frage mich wie viele Menschen mussten sterben um diese Kirche in einer Ruine zu verwandeln, das ist doch einfach nur der Wahnsinn. Ist es denn so schwer, einfach nur miteinander zu leben und sich nicht gegenseitig abzuschlachten....., im Namen der Religion !?
    Viele Grüße,
    Manfred
  • ManThall 2. März 2015, 8:52

    Der Verfall der Religionen.
    Sehr schöner Blickwinkel.
    lg ManThall

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Views 185
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D3
Objektiv AF-S Zoom-Nikkor 14-24mm f/2.8G ED
Blende 8
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 15.0 mm
ISO 200