Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
auf Nachbars Gartebzaun...

auf Nachbars Gartebzaun...

225 4

MiRo


World Mitglied, Dortmund

auf Nachbars Gartebzaun...

...ist ja nun ein ganz scheu

Kommentare 4

  • Elvi Gendig 19. März 2013, 8:36

    Das Foto der Elster ist Dir hervorragend gelungen, lieber Roland..., sie wird schon von den ersten Sonnenstrahlen in ein zartes Gold getaucht.
    Liebe Grüße, von
    Elvi
  • Gertrud RW 18. März 2013, 12:51

    Guten Morgen Roland,
    das ist Deine schönste Aufnahme von der Elster,
    Das Bild ist gut in Szene gesetzt und passt zu Mira!
    Leider höre ich sie in der Nacht, wenn bei mir die Elstern die Jungen aus den Nestern holen und Silber klauen, sehr viel Krach!
    Also, pass schön auf, damit Du nicht beklaut wirst und gib auf Deine Löffel acht!

    Liebe Grüße telef. von Oetschi und Gertrud
  • Heike E. Müller 18. März 2013, 11:54

    Die Elster (Pica pica) ist eine Vogelart aus der Familie der Rabenvögel. Sie besiedelt weite Teile Eurasiens, Nordafrikas und Nordamerikas. In Europa ist sie vor allem im Siedlungsraum häufig aufzufinden. Aufgrund ihres charakteristischen schwarz-weißen Gefieders und des auffallend langen Schwanzes ist sie auch für den Laien unverwechselbar.

    In der germanischen Mythologie war die Elster sowohl Götterbote als auch der Vogel der Todesgöttin Hel, so dass sie in Europa den Ruf des Unheilsboten bekam. Als „diebische“ Elster war sie auch im Mittelalter als Hexentier und Galgenvogel unbeliebt. Im Gegensatz dazu gilt sie in Asien traditionell als Glücksbringer und bei den nordamerikanischen Indianern als Geistwesen, das mit den Menschen befreundet ist.

    Gruß, Heike
  • Heike E. Müller 18. März 2013, 11:49

    Diebisch war gestern ;-))
    Die Elster (Pica pica) in ihrer ganzen Pracht
    findet bei dir sicher auch etwas zum Überleben.
    Das ist ein prachtvoller Vogel. Ich mag sie und
    habe sie auch im Garten.
    Sie kommen meist frühmorgens, wenn die Katzen
    noch schlummern.

    LG, HEIKE

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Tiere
Views 225
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot SX50 HS
Objektiv Unknown 4-215mm
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 116.2 mm
ISO 400