Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
256 8

auf nach süden

wenn die Kraniche sich stalrk genug fühlen,starten sie zu ihrem langen anstrendeden Flug in den sonnigen Süden. Die Mehrzahl der Kraniche zieht Ende Oktober oder Anfang November weiter. Bei gutem "Flugwetter" kann man wahre Massenstarts erleben. Hoch oben in der Luft formieren sich die Vögel zu einem Keil. Die erfahrenen Vögel voran, machen sie sich auf den Weg nach Südeuropa oder sogar Nordwestafrika (siehe Grafik), wo sie ihre Winterquartiere haben. Tausende von Kilometern legen sie zurück, um Frankreich, Spanien oder Portugal zu erreichen. Die Gesamtstrecke vom Brutrevier bis zum Winterquartier in Südeuropa beträgt zwischen 2.000 und 6.000 km. Eine Etappeneinteilung ist überlebenswichtig und eben auch der ungestörte Aufenthalt an den Rastplätzen. Jede Störung bedeutet zusätzlichen Aufflug der Tiere, bedeutet verlorengegangene Energie.

ablug
ablug
Martin und Elke (Lagemann-) WENDT

Kommentare 7