Auf die Spitze getrieben

Auf die Spitze getrieben

654 4

Wulf von Graefe


Premium (World), Ostfriesland

Auf die Spitze getrieben

Die Kormorane verblüffen ja auf allen möglichen dünnen und noch schwankenden Sitzplätzen damit, dass sie auch mit so großen Platschefüßen sehr wohl wie andere Vögel gemütlich auf recht zarten Plätzen sitzen können.

Auf solchen Hochspannungsmasten sitzen sie sonst aber meist auf dem ausladenden Gestänge. Nur wenn denn eben wieder Jagdzeit ist und es an den Gewässern knallt (und nicht jeder wissen kann, wem das dann gerade gilt), dann ist ihnen der Platz so ungefähr im 8.Stock doch beruhigender.

Kommentare 4

  • Fabienne Muriset 21. November 2007, 21:03

    Die tanken doch dort bloss Energie... ;-)

    Grüsslis
    Fabienne
  • Jo Kurz 21. November 2007, 17:19

    ich kenne kormorane vor allem von der donau, wahrscheinlich verflüchtigen sie sich dort eher in den auwald, wenn die luft zu bleihältig wird. dass sie sich auf einer hochspannungsleitung überhaupt halten können hätte ich nicht für möglich gehalten...
    da muss ich doch glatt einmal nachfragen, ob von solchen sitzgewohnheiten hierzulande auch etwas bekannt ist ;-)
    gruss jo
  • Annette Ralla 21. November 2007, 17:01

    Das Foto, unterlegt mit Deinem Textbeitrag, finde ich super klasse!
    LG Annette
  • B. Walker 21. November 2007, 3:17

    Wirklich interessant, wie abgesprochen, dass wir beide gleichzeitig Vertreter aus der gleichen Gattung hier hochladen, die auch noch einen ähnlichen Sitzplatz eingenommen haben.
    Ich halte mich aber meist in den Gebieten Floridas auf, wo das Schießen absolut verboten ist (außer mit der Kamera). Aber ich habe mich schon gewundert, warum diese Scharben bei unserer Fahrt auf dem Tamiami Trail (U.S.41) in den Everglades, meilenweit überall auf den Drähten saßen, obwohl doch genügend bessere, natürliche Sitzplätze vorhanden waren.
    LG Bernhard
    Ohrenscharben - Double-crested Cormorant (Phalacrocorax auritus)
    Ohrenscharben - Double-crested Cormorant (Phalacrocorax auritus)
    B. Walker