Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

auf den Spuren von Greta Thunberg ...

auf den Spuren von Greta Thunberg ...

4.461 27

T. Schiffers


World Mitglied, Heinsberg

auf den Spuren von Greta Thunberg ...

... aber auch die populäre, engagierte Klimaaktivistin wird die Kohlemafia nicht wirklich stoppen können ... und so wird auch dieses ehemals schmucke Eigenheim in diesen Tagen dem Erdboden gleichgemacht werden ... ! ;-(

https://www.radioerft.de/artikel/greta-thunberg-am-tagebau-hambach-290183.html

aus aktuellem Anlass ... frisches Bildmaterial vom letzten WE
Kerpen-Manheim im August 2019

https://www.fotocommunity.de/user_photos/1499778?sort=new&folder_id=794038

im Akkord
im Akkord
T. Schiffers

das Leben war bunt ...
das Leben war bunt ...
T. Schiffers

Ende Gelände
Ende Gelände
T. Schiffers

poolparty is over
poolparty is over
T. Schiffers

" VILLA KUNTERBUNT "
" VILLA KUNTERBUNT "
T. Schiffers

Kommentare 27

Bei diesem Foto wünscht T. Schiffers ausdrücklich konstruktives Feedback. Bitte hilf, indem Du Tipps zu Bildaufbau, Technik, Bildsprache etc. gibst. (Feedbackregeln siehe hier)
  • Lutz Bittag 20. August 2019, 20:07

    Für diese Region kommt der unverständliche Beschluss vom Kohleausstieg eindeutig zu spät.
    Gruß LUTZ
  • Birgit CM 17. August 2019, 12:28

    Dein Foto zeigt sehr eindrücklich das ganze Drama. Der Himmel passt zur düsteren Stimmung. S/W ist hier eine sehr gute Wahl. Ich persönlich hätte es stellenweise noch etwas aufgehellt. Mit dem Höhen-/Tiefen-Regler in Fotoshop geht das ganz einfach und schnell. Das hätte noch ein wenig mehr Dramatik ins Bild gebracht. 
    LG, Birgit
  • Gelo Charro 17. August 2019, 12:27

    Decadente, pero, bello contraluz!!!!!!!!!!
    Gelo
  • Howie Munson 16. August 2019, 22:12

    Über das Mädel kann man ja geteilter Meinung sein. Vielleicht nicht über sie, der ich mal unterstelle das dies alles aus dem guten Willen entstand. Was da aber für ein Budenzauber drumrum veranstaltet wird stimmt mich skeptisch. Sicher, das Mädel kann da nicht´s dazu. Ich denke sie ist da auch reingestolpert und ich hoffe sie nimmt keinen Schaden. Merkwürdig und bedenklich finde ich auch meine Entdeckung in einer Buchhandlung. Da reiht sich Buch an Buch von oder über diese Mädel. 
    Wie üblich in dieser Welt scheint es auch hier letztendlich nur um die liebe "Kohle" zu gehen.
    VG Howie
    • Howie Munson 16. August 2019, 22:44

      Hab ich doch das Bild vergessen.

      Man könnte dort ohne Probleme ein Endzeitspektakel drehen. Ich finde es unspektakulär und trotzdem wirkungsvoll. Der tempelhafte Aufbau gefällt. VG Howie
  • gc68 16. August 2019, 19:49

    Jede Zeit hat ihre Probleme. Raubbau hat es auch schon lange vor dem Kohleabbau gegeben. Es ist sicher furchtbar für jeden der sein Haus und ein Stück Heimat verliert. Aber wir haben alle davon profitiert. Jetzt ist Zeit  für Veränderung. Bloß in welche Richtung? Solarparks und Windräder haben leider auch ihre Nachteile. Einen Tod muss man wohl immer sterben.

    Das Bild und die dunkle Belichtung treffen das Gefühl der Betroffenen sicher ziemlich gut. Starkes Foto.
    Gruß gc68
  • Markus 4 16. August 2019, 8:54

    Traurig

    Habedieehre
    Markus
  • Christof Hannig und Katharina Jäger 15. August 2019, 21:10

    Eine Aufnahme die sehr nachdenklich macht - klasse inszeniert!!!
    Viele Grüße
    Christo f
  • Goldhähnchen 15. August 2019, 20:31

    Super mit dem Himmel und klasse in sw, lg Silvia
  • Thomas Tilker 15. August 2019, 11:32

    ...wer weiss, ob Klein-Greta wusste, mit wem sich sich im Hambi hat ablichten lassen...dennoch: die von Ihrem Tun ausgehenden Impulse sind wichtig, vor allem für die junge Generation!
    Endzeitmässiges Bild aus Manheim...aber darf ich kritteln? Inzwischen bin ich kein Freund mehr stürzender Linien, wenn sie sich vermeiden lassen...zudem ist mir's auch deutlich zu dunkel...Tino...Tin...oooh...;-))))
    LG Thom
    • T. Schiffers 18. August 2019, 18:34

      "kritteln" ist doch immer erwünscht...!;-))) durch den bauzaun war hier nur diese persi möglich...ab und an finde ich stürzende linien durchaus spannend...ist ja ein stilmittel der ww-fotografie...tja das dunkle...das dunkle...wenn ich dir jezz noch sage das ich es noch nachgedunkelt habe...wegen dem himmelsbild und der zu übermittelnden tristen stimmung...hmmm..!;-) tino
    • Der pheine Herr 22. August 2019, 15:45

      Muss mich dem Meistro leider anschließen. Das Gebäude hätte man trotz Verdunklung des Himmels auch aufhellen können.
    • T. Schiffers Vor 9 Stunden

      ,,, kann isch doch net wirklisch..ihr meistros der wilden bea....ich finds trotzdem düster, spanndend und sehr passend..tino
  • M.Hogreve 15. August 2019, 10:19

    So düster gibt es die Stimmung am besten her wenn man an die Geschichte eines solchen Ortes betrachtet. Schon erschreckend wenn das ganze keine 10 km Luftlinie von der eigenen Heimat passiert.
    Bei der reise von Klein Greta mit dem Boot nach Amerika frage ich mich allerdings ob in Skandinavien gerade Schulferien sind !
    grüße
    manfred
  • Obelix2223 15. August 2019, 8:06

    Tino, nicht ganz so pessimistisch sein, was die Fridays for Future anbelangt. Es ist das bekannte Muster, mit dem vieles schlecht gemacht wird. Das war bei den 68ern so, dass war bei der Anti-Atomkraftbewegung so und es ist auch jetzt bei den Klima- und Umweltaktivisten so. Ich bin auch kein Freund von einigen Exzessen bei Demonstrationen. Es bedeutet auch nicht, dass Braun- und Steinkohle in ihrer Zeit nicht wichtig waren, aber sie haben nichts mit der Zukunft zu tun.
    lg joachim
  • helu559 14. August 2019, 23:16

    Zum Bild ..      sauber abgelichtet .
    Zum Thema :  Never ending Story ...
    gr heinz
  • Alex McAdam 14. August 2019, 22:57

    Ich bin auch keine Freund unserer (österreichischen) Politik, aber sie haben schon vor Jahrzehnten angefangen, in ökologische Energieträger zu investieren und haben es nicht verschlafen. So zB wird in Niederösterreich über das ganze Jahr hindurch mehr Energie durch Sonne, Wasser und Wind gewonnen, als verbraucht wird. Sowas nenne ich Nachhaltigkeit und Umweltbewußtsein
    • T. Schiffers 14. August 2019, 23:20

      ... das klingt sehr gut ... und war wohl die richtige entscheidung zur richtigen zeit ... in deutschland wird halt auch viel gutes totdiskutiert und manch schlechtes direkt in die tat umgesetzt ... irgendwie eine verkehrte welt ... die quittung wird kommen...tino
  • smokeybaer 14. August 2019, 22:52

    was wären wir heute ohne >Kohle
    stell Dir mal die Frage gr smokey
  • Karla M.B. 14. August 2019, 22:51

    Nuja...so richtig mag ich die Klima-Gretel nicht und seitdem sie sich mit den vermummten Kriminellen vom Hambacher Forst gezeigt hat, schon gar nicht mehr...  :-((
    Und indirekt hat sie das ja dort auch gut mit den sogenannten "Baumaktivisten" geheißen und so praktisch zu kriminellen Taten aufgerufen [ein bisschen ziviler Ungehorsam muß sein...häää...???...  :-(( ]...denn wer Polizisten mit Steinen und Fäkalien bewirft...wer im Forst für seine Baumhäuser selber unerlaubt Bäume fällt...der ist für mich kriminell...so geht es nicht...und es kann einem Angst und Bange werden, das die "prominente Schulschwänzerin" sich mit solchen Typen verbündet...  :-o  :-((

    Und man kann auch nicht von heute auf morgen alles ausschalten...die ersten die dann nach Handy und Kompfort schreien würden, wären sicher die jungen Leute...und mir kann auch keiner erzählen, das die kleine Gretel alles von alleine macht...da steckt doch der Papa und eine gut dabei verdienende Sippe hinter...
    Nuja...möge sie gut über das Meer kommen...

    Das ich das aber mit der Vertreibung der Menschen dort nicht gut heiße, habe ich schon in vielen Doku´s dazu geschrieben !!

    Sorry, deine Doku ist gut...aber gewisse Leute machen mich aggresiv... 
    LG Karla
    • helu559 14. August 2019, 23:15

      Da stimme ich dir voll und ganz zu ... wobei noch lange nicht alles ausdiskutiert ist  ( newer ending story )  gr heinz
    • T. Schiffers 14. August 2019, 23:25

      ... das thema hamacher forst und die machenschaften dort haben gewiss zwei seiten ... aber ganz ohne schlagzeilen oder diesen massiven protest wäre diese bewegung mit sicherheit schnell am ende gewesen und das ganze drama "unserer dörfer" wäre niemals so in die öffentlichkeit geraten ... und das mit der gretel ist ähnlich zu sehen ... finde ich...tino
    • helu559 15. August 2019, 0:33

      ... wenn du aber mal ganz genau hinschaust  ist alles nur ein kurzes Strohfeuer .. schade drum ..   . unsere Oberen haben es immer noch geschafft es so zu handhaben wie es ihnen und der Lobby am besten passt ..
      I Ich erinnere mich gut daran , als ich zusammen mit ca 30.000 Gewerkschaftlern vor dem Langen Eugen in Bonn stand ... und  BuKaKO  sagte  ich bin von 52 % gewählt , was ich sage wird gemacht ...  Danach gings mit der  Industrie bergab  ( Joint Venture war das Thema ... ) 
      lg heinz

Informationen

Sektionen
Ordner Braunkohle
Views 4.461
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv ---
Blende 10
Belichtungszeit 1/1000
Brennweite 10.0 mm
ISO 200