Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Auf dem Reinebringen

Auf dem Reinebringen

4.085 20

Krebs


Premium (Basic), Görlitz

Auf dem Reinebringen

Lofoten heißt ein Bild vom Reinebringen. Die begeisterte Wanderin Königin Sonja von Norwegen war an ihrem 50. Geburtstag hier oben. Nur der Weg da hoch ist nicht ganz ohne. Jedes Jahr gibt es Tote. Steinschlag, ausrutschen, Abstürze. Überall war zu lesen, dass der Weg bis zum Sommer 2018 erneuert werden soll. Nur ist bei den Arbeiten am Weg ein nepalesischer Sherpa tödlich verunglückt und die Arbeiten wurden vorerst eingestellt. Bei Nässe ist die Besteigung auf keinen Fall zu empfehlen.
Also brauchte ich einen trockenen Abschnitt des Aprilwetters, was in dieser Zeit hier vorherrschte. Um 8 Uhr ging ich los. Oben traf ich drei Engländer, die von links des Kammes kamen. Von dort, wo man auf keinen Fall hingehen soll. Sie hatten dort über Nacht gezeltet und waren bester Dinge. Nach mir kamen 2 Russen an, von denen sich einer ganz locker auf diesen Fels setzte. Er ragt über den 485 m tiefen Abgrund.
Der Aufstieg ist das schwierigste Stück Weg, was ich jemals machte. Es ist nur der steile Kletterpfad und das Meer zu sehen. Auf dem Sattel angekommen, eröffnet sich dieser umwerfende Blick. Selten hat mich eine Aussicht so emotional erwischt. Das Wetter besserte sich, um dann wieder bedrohlich nach Regen auszusehen. Auf keinen Fall wollte ich einen Abstieg bei Nässe riskieren. Unten angekommen, schien die Sonne und der Rest des Tages blieb schön.
Lofoten, im Juni 2018
Vollbildmodus lohnt sich.

Kommentare 20

  • dk5al 29. März 2019, 17:06

    Toll, da habe ich auch gesessen. Dieser Blick nach dem Anstieg ist doch einfach grandios
  • Bewegung 25. September 2018, 17:11

    Klasse Aufnahme! ????????
  • LichtSchattenSucher 21. September 2018, 8:10

    Grossartige Aufnahme vom Reinebringen!
    Der Überraschungseffekt ist hier wirklich umwerfend wenn man den Kamm erreicht. Ich war diesmal bei ähnlichem Wetter wieder oben aber dann auf dem Veinestinden - etwa doppelt so hoch wie der Reinebringen und noch spektakulärer. Ab Mitte August war der Reinebringen wieder gesperrt und die Treppe wurde weitergebaut...GrussRoland
  • Creaziun muntogna 14. August 2018, 16:51

    Ich würde mich ja da nie hinsetzen. Dank dem Modell ist das Bild noch um Längen besser, der Tiefblick ist greifbar. Als Alpenländer empfand ich den Weg als nicht so tragisch, allerdings ist der Zustand nicht für die Massen gemacht, die ihn begehen, da gebe ich dir mehr als recht. Ein Traum, deine Lofotenreihe, da kommen beste Erinnerungen hoch.
    Lg Patrick
  • staufi 13. August 2018, 14:27

    Spektakulär, Peter! Der Aufstieg hat sich auf alle Fälle gelohnt.
    Auch das Wetter finde ich ideal für solch eine Aufnahme.
    Viele Grüße
    Erhard
  • Alexander R 8. August 2018, 11:36

    Oh ha, das ist ja klasse, dieser atemberaubende Blick, Kompliment zu der Aufnahme
  • Lorenz Peter 7. August 2018, 11:13

    Hallo Peter,
    eine tolle Perspektive hast Du hier ausgesucht, um dieses klasse Foto zu schießen.
    Auch die Schärfe ist Spitze.
    VG Peter
  • philipp52 6. August 2018, 21:55

    was für ein herrliches foto, wobei der rote spot ein farblicher Leckerbissen ist
    LG Philipp
  • Frank ZimmermannBB 6. August 2018, 14:53

    Zuckerschlecken ist das wohl nicht da hoch, aber es hat sich gelohnt!
    Beste Grüße
    Frank
  • Körnchen71 31. Juli 2018, 22:31

    Vor Jahren saß ich auch dort oben. Offensichtlich ist immer noch kein etwas sinnvollerer Weg als der direkte angelegt. Wir haben damals mehr Probleme beim Abstieg gehabt. Hier hat sich der Aufstieg auf jeden Fall gelohnt...lg Tanja
  • rehiba 31. Juli 2018, 14:13

    Was für ein Foto Peter!! Ich bin vor Begeisterung Wortlos. Deshalb werde ich gleich nochmals den Doppelklick machen und weiter geniessen. Danke auch für die sehr interessante Beschreibung zum Bild. Schön, dass Du Dich für diese Anstrengung mit so einem Top-Foto belohnen konntest. LG Remo.
  • Gisela Schwede 30. Juli 2018, 19:49

    Ich kann mir vorstellen, was das für ein erhebender Moment ist, wenn man nach dem langen gefährlichen Aufstieg dieses Panorama erblickt. Da schlägt das Herz höher, und auch der Auslösefinger wird total unruhig. :-)
    Diesen Ausblick hast du sehr schön festgehalten mit der grünen und blauen Farbe. Der Mann in Rot zieht nicht nur die Blicke auf sich, er zeigt auch schön die räumlichen Dimensionen.
    LG Gisela
  • Nord 30. Juli 2018, 19:37

    Der Blick in diese unbeschreiblich schöne Landschaft ist wirklich überwältigend, die Strapazen scheinen sich wirklich zu lohen. Mir gefällt besonders das Licht und die Farben in der Aufnahme, sowie der weite Blick in die Landschaft mit dem tollen Wolkenhimmel! Zur Aktion der Person dort erspare ich mir mal einen Kommentar...
    Gruß Nord
  • Jan Schliebitz 30. Juli 2018, 18:08

    Eine tolle Aussicht und ein tolles Bild. Sich so hinzusetzen wäre aber nicht meins...
    Gruß
    Jan
  • Josef Schließmann 30. Juli 2018, 17:20

    Das sieht ja traumhaft aus, da hat sich der Aufstieg aber gelohnt.

    LG Josef

Informationen

Sektionen
Ordner Lofoten
Views 4.085
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-M5MarkII
Objektiv OLYMPUS M.9-18mm F4.0-5.6
Blende 9
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 9.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten