Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Auch Güterzüge legen sich in die Kurve

Auch Güterzüge legen sich in die Kurve

518 6

Gerhard Jacobs


Free Mitglied, Windsbach

Auch Güterzüge legen sich in die Kurve

Hier ist es die 151 147 mit einem langen Containerzug.

Kurz hinter Ansbach Richtung Treuchtlingen. So hatte ich das Bild eigentlich geplant, aber als ich meine Fotostelle soeben verlassen hatte kam nach langem Warten ein Zug. Klar, wann sonst und dann natürlich einer, den man nicht verpassen möchte:

ÖBB
ÖBB
Gerhard Jacobs


Ist das Grünzeug hier passender?
Das Original war absolut scharf. Komprimierung, JPEG, etc ...

Schade, ich meinte 1/200 sec würde reichen umd die Lok einzufrieren, aber dem ist wohl nicht so.

1/200 sec | f/11.0 | ISO 100 | 60.00 mm

Kommentare 6

  • Markus Peter 26. Mai 2007, 18:49

    Gefällt mir gut das Bild. Tips haben die anderen ja schon viele gegeben.

    VG Markus
  • Stefanie Cramer 23. Mai 2007, 22:21

    Bildaufbau und Ausschnitt sind hier gut.

    Gruß, Stefanie Cramer
  • Roman 23. Mai 2007, 20:27

    Kommt mir bekannt vor das lange Warten auf interessante Züge.....meistens kommen nur "langweilige" Regionalzüge!
    Sehr schöne Bildgestaltung mit einem interressanten Zug!
    lg roman
  • Sandhöfer 23. Mai 2007, 17:23

    Kann mich nur Klaus und Tom anschließen ..
    Bl.5,6 hätte gereicht aber der Bildausschnitt
    ist jetzt gut so.Aber ein sehr schönes Motiv !
    Gruß Ettore
  • Thomas Reitzel 23. Mai 2007, 15:53

    Mit 5,6 und 1 /400 oder 1/500 wäre es einen Tick schärfer.
    Im Zweifel eher unterbelichten, also die schnellere Belichtungszeit nehmen, der Rest läßt sich beim Bearbeiten korrigieren, auch wenn man keine RAW-Dateien fotografiert. Eine Korrektur des Belichtungswertes von mindestens -0,3 habe ich immer voreingestellt, es können aber auch -0,5 oder -0,7 sein.
    Ich weiß allerdings nicht woran es liegt, daß sich aus einem bestimmten Blickwinkel beim Komprimieren die Schärfe zum Beispiel der Loknummer verliert. Daß Du die Kamera nicht verissen hast, sieht man ja an den knackscharfen Masten. Wahrscheinlich in der Tat eine geringe Bewegungsunschärfe, die bei mir auch schon hie und da kritisiert wurde.
    Zur Bildgestaltung: Siehe das 1044-Foto.

    Eine Faustregel: Je stumpfer der Aufnahmewinkel relativ zum Zug, desto höher sollte die Verschlußgeschwindigkeit sein.

    LG Tom
  • Klaus Michel. 23. Mai 2007, 12:58

    Also ich finde den Ausschnitt passender als der mit der 1144.
    Wie Du siehst halte ich mich auch nicht immer an die "Regeln"
    Das Motiv mit der Kurve und den alten Masten bringts sowieso.
    Top !
    VG Klaus