2.878 6

KaLeu57


Premium (Basic), Stade

At the Metro

Von einem Paris Besuch vor einigen Jahren mit einer Canon Kamera und einem fürchterlichem 15-85 mm Objektiv.
Dank mittlerweile besserer EBV Software, kann man noch einiges rausholen aus den alten Aufnahmen.

Kommentare 6

  • Thomas Tilker 12. Januar 2020, 18:39

    Lebendige Szene...die stürzenden Linien stören mich hier nicht...und ja...wenn ich mir 10 Jahre alte Fotos ansehe, bin ich auch erstaunt, was sich seitdem technisch verbessert hat...
  • Egbert Radine 20. November 2019, 16:02

    Klasse das Treiben an dieser Station eingefangen. Auch SW paßt sehr schön zu diesem Motiv. Gruß Egbert.
  • Engel Gerhard 4. November 2019, 14:41

    bs auf die stürzenden Linien finde ich deine "fürchterliche Scherbe" ganz passabel. Die Bearbeitung ist linear gelungen.
    LG Gerhard
    • KaLeu57 4. November 2019, 16:04

      Erstmal Danke an Euch beiden Gerhard´s für die netten Kommis. :)
      Die stürzenden Linien habe ich gar nicht so wahrgenommen, aber wenn ich mir den Paris Ordner heute so durchsehe, dann fallen mir doch viele leicht unscharfe Aufnahmen und oder grieselige Bilder auf. Eventuell liegt es ja auch nicht an dem Objektiv, sondern am Chip der Canon 100D. Verglichen mit Fotos von einer Sony a6000 oder der Nikon Z6 sind enorme Unterschiede erkennbar. Die Paris Bilder sind 2013 entstanden, hat sich viel getan in den paar Jahren.
      LG Uwe
  • Dreiauge 3. November 2019, 18:08

    Dieser wuseligen und lebendigen Stadtszene sieht man erstmal nicht an, mit welcher Scherbe sie aufgenommen wurde ;-)! Den Unterschied sieht man erst im Vergleich zu den heutigen Kameras, wobei sich solche Szenen nur schwer wiederholen lassen!
    LG
    Gerhard
    • KaLeu57 4. November 2019, 16:07

      Weißt du Gerhard, ich tue mich immer schwer mit Fotos von belebten Plätzen voller Menschen. Man muss bei diesen Bildern immer irgendetwas abschneiden, oder Dinge sind nicht komplett drauf, deshalb habe ich immer das Gefühl sie sehen nicht gut aus. Wenn ich dann aber Fotos anderer Fotografen sehe, gefällt es mir wiederum. Ich kann es nicht besser erklären... :)
      LG Uwe