Max Stockhaus


kostenloses Benutzerkonto, Berlin

[ ASF ]

.
.
.
.
.
.



mich interessiert, was dieses Foto beim Betrachter auslöst
an
Gedanken
Assoziationen
...

.
.
.
.
Danke

Kommentare 24

  • my name is trouble 30. April 2015, 22:13

    Mein gedanke dazu......
    ein abzug davon würde sich gut in meiner küche machen......
  • Barbara Linsberger 26. November 2014, 20:41

    barfuß
    haut, die die wand berührt

    ... danke auch für deine anmerkung ...
    neue nationalgalerie
    neue nationalgalerie
    Barbara Linsberger
  • Max Stockhaus 30. Juli 2014, 9:05

    Auch in dieser Nacht wurden zwischen der radikal islamischen Hamas und der barbarisch jüdischen Übermacht wieder erbitterte Kämpfe ausgetragen.
    Erneut wurde eine unter UNO-Schutz gestellte Schule von einer der Mörsergranaten der Barbaren getroffen.
    Viele dorthin Geflüchtete starben, darunter auch zahlreiche Kinder und Säuglinge.

    In dem mit dem Barbaren befreudeten Sender "INFO - RADIO" gab es vorhin einen Bericht von einer Korrespondentin, die vor Ort unter Lebensgefahr die Lage verfolgt.

    Auf die Frage der INFO-RADIO-Redakteurin, ob in der Schule nicht auch Raketen von der radikal-islamischen-Hamas lagerten, konnte die Korrespondentin keine genaue Antwort geben.

    Als die Korrespondentin dann von einem halbstündigen Telefonat des Amerikanischen Präsidenten mit seinem Israelischen Kollegen zu berichten anfing, wonach der amerikanische Präsident sehr laut geworden sein soll, wurde kurzerhand die Leitung gekappt.

    Die INFO-RADIO-Redakteurin versicherte, dass der Strom bei ihr noch funktioniere und bei uns in Deutschland noch kein Kraftwerk bombadiert worden sei und entschuldigte sich für den Ausfall der Leitung.

    Dazu fällt mir folgendes Video ein, in dem einst ein amerikanischer Sender über einen anderen Krieg berichtete. Hier konnte nicht einfach die Leitung gekappt werden, da das Interview live in deren Studio geführt wurde.
    Als jedoch die Bericherstattung über den Krieg in eine für den Sender nicht konforme Richtung abdriftete, gelang es den Zensoren, wenn auch auf sehr holpige Weise, die weitere Berichterstattung abzubrechen.

    Es wird zwar versucht, wie bei vielen anderen Videos auch, dieses Video aus dem Netz zu entfernen, allerdings:
    Es taucht dann schnell wieder auf, als wäre es ein Fluch, der die Wächter der Zensur bis in deren Träume verfolgt...

    http://www.youtube.com/watch?v=GJTqxtsjIDE


    edit 25.11.2016
    https://www.youtube.com/watch?v=9mx1UTDEyJk

    --

    ISRAEL hat sein Existenzrecht ZERSCHOSSEN

    ! ! !




  • Max Stockhaus 29. Juli 2014, 12:13

    @Sensor am Rande des Nevenzusamenbruchs:

    Gaza, Gaza, immer wieder Gaza.

    Israel hat sein Existenzrecht
    ZERSCHOSSEN !
    !

    (Nur will das niemand wahrhaben, wobei in dem Falle "Niemand" die klare Mehrheit der Weltbevölkerung darstellt)

    Alle Jahre wieder betreibt Israel uner den Augen der Weltöffentlichkeit die "Zwangsentwaffnung" des Gaza-Streifens.
    Die "Zwangsentwaffnung" Israels wurde jedoch regelmäßig vergessen!

    Frieden im "Heiligen Land" wird es nämlich nur geben, wenn auch Israel zwangsentwaffnet wird (freiwillig geben die ihre Waffen nicht her, genauso wenig wie die Hamas das tut)

    Die UN-Resolution 181 war ein Irrtum. Das beweist die Geschichte ganz aktuell auf ein Neues.

    Frieden wird es nur geben, wenn UN-Blauhelme das Gewaltmonopol im Heiligen Land übernehmen.

    Erst nach einer längeren Phase (mindestens eine Generation) könnte man es dann evt. angenehen eine neue UN-Resolution zu verabschieden, mit einer sogenannten "Zweistaatenlösung".
    Der zweite Staat wurde nämlich in der Resolution 181 von 1948 vorsätzlich vergessen einzurichten.

    Für besser halte ich es jedoch das "Heilige Land" in einen "Park der Weltreligionen" umzuwandeln mit dem höchsten Gebot, dort weder:

    - Waffen zu tragen,
    - Waffen herzustellen,
    - Waffen jeglicher Art einzuführen.

    Die Höchstrafe für ein Zuwiderhandeln eines dieser drei Gebote wird wie folgt festgeschrieben:

    Die Ausweisung aus dem Park für IMMER und EWIG.

    Es wäre quasi die Vertreibung aus dem Paradies, also eine Erneuerung des alten Testaments.
    (diesmal ohne Messias)

    Nur:
    Wer wird es wagenauch Israel zwangszuentwaffnen?
    ??

    (Ich vermute, vorerst wird es wieder einmal genau daran scheitern)

    gms
  • Meinrad Merz 27. April 2013, 20:54

    ein ganz spannendes Bild und noch viel Interessanter die Anmerkungen.Also ich würde es so interpretieren.
    In einem Ohr rein am andern Ohr raus. ;-))
    Allen ein schöner Sonntag
    Meinrad
  • Sensor am Rande des Nervenzusammenbruchs 16. Januar 2013, 12:02

    Gaza Streifen kömmt mir in den Sinn.
  • Axel Khan 22. Mai 2012, 18:01

    Bei dem Bild denkt man als erstes an ein altes Werksgelände.
    LG
    Axel
  • minpix 25. April 2012, 11:54

    Erster Gedanke: Brrrr ... beängstigend, beklemmend. Was muss dort für eine Gewalt und Grausamkeit stattgefunden haben.
    Zweiter Gedanke: Irgendwie auch faszinierend. Coole Location. Irgendwie will ich dorthin, trotz des mulmigen Gefühls. Der "Fototrieb" kommt durch.
    ... was bin ich zwiegespalten, oder schizo. ;)
    Feine Doku!
    Lieber Gruß, Mina


  • Misaki 11. Februar 2012, 9:43

    hey,
    ich hab das gefühl, dass da gleich eine mönströse gestalt rausguckt! hat was
    gruselig und dennoch bemerkenswert!

    lg misaki ^^

    ps: danke für dein kommentar =9
  • Ludwig Keißner 29. Oktober 2011, 11:01

    Ein Wetterhäuschen. Leider sind die Figuren für schönes und schlechtes Wetter abhanden gekommen. An den unteren Enden der Öffnungen sieht man aber noch die Schleifspuren, die der Mechanismus hinterlassen hat. Oh, welch pöser Kommentar. Im Ernst: Das Bild hat was. Ich liebe "lost places".

    LG
    Ludwig
  • Udo Ludo 5. Oktober 2011, 10:59

    Stellplätze für Motorräder mit Seitenwagen.
  • Jennifer Manzke 12. August 2011, 10:58

    eingentlich schade das ich das jetzt vorher alles gelesen habe aber im ersten Moment dachte ich auch an Gewalt und Folter an Unterdrückung und Qualen !
    Eine Interessante Diskusion ...... über Assoziationen

    Gelungen wie ich finde

    lg jen
  • picco lina 10. August 2011, 21:05

    erster gedanke:

    die wahl zwischen pest und cholera
  • Max Stockhaus 9. August 2011, 20:33

    @sevendeuce:
    "foto" wär natürlich besser, da könnte man denen dann gleich zwei davon verkaufen und hätte schon eine Million zusammen (und die Rechte immer noch in peto)
    :OO

    suboptimal wär das für dich (und mich, wegen des petos)


    Weil, ich verkaufe meine Rechte nämlich niemals gänzlich.


    lgm
  • Max Stockhaus 8. August 2011, 21:30

    @sevendeuce:
    Donnerwetter, 500.000 für ein Foto sind kein Pappenstiel,
    So viel krieg ich nicht für meine Fotos. (bislang wenigstens nicht)
    :-OO
    ich fragte, was es auslöst, das Foto, auch Gedanken, auch Assoziationen,
    ergo hast du eigentlich meine Frage recht gut beantwortet.
    Ob Gefühle sich decken interessiert mich weniger bei dem Foto,
    Mich interessiert die ganze Bandbreite,
    und kritisiert werden darf natürlich auch, die ist mir immer wichtig,
    selbst wenn ichs nicht extra drunter schreibe.

    @Ullrich Kossow:
    Den Ort selber, also den Raum mit den Löchern kann man nicht aufsuchen (betreten).
    Er ist vergittert. Ich hab durch die Gitter hindurchfotografiert.
    Das ganze Gelände allerdings (es handelt sich um ein ehemaliges KZ) ist recht hübsch eingegrünt.

    lgm




Informationen

Sektion
Ordner [OaZR]
Views 3.411
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera AGFA d-scan
Objektiv ---
Blende ---
Belichtungszeit ---
Brennweite ---
ISO ---