Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.999 2

Anja Gabi


Complete Mitglied, Grävenwiesbach

Asamkirche

Auf gerade mal 22 mal 8 Metern gelang den Gebrüdern Asam ein Meisterwerk. Mit seinen übermäßig vielen Stuckaturen und Ornamenten auf so geringer Fläche überwältigt der Innenraum der Kirche. Über dem prunkvollen Hochaltar thront auf einem dreidimensional dargestellten Gnadenstuhl Gottvater mit der dreifachen, päpstlichen Tiara (Papstkrone). Vertikal ist der Innenraum dreigeteilt, sinnbildlich für die barocke Weltanschauung: Der düstere untere Teil mit Sitzbänken gehört dem Besucher und symbolisiert das irdische Leid. Der mittlere, in Weißtönen gehaltene, Abschnitt ist dem Kaiser vorbehalten, der obere Bereich ist Gott gewidmet. Die prunkvolle Deckenmalerei, die das Leben des heiligen Nepomuks darstellt, suggeriert eine Öffnung zum Himmel und erstrahlt durch das Licht der Fenster.

Kommentare 2

  • Horst-W. 22. Januar 2019, 12:22

    Was für eine Pacht … das erschlägt einen ja fast … ;-)
    War sicher nicht leicht aufzunehmen ...
    (Ich persönlich ziehe da die schlichte Schönheit z. B. der kleinen ostfriesischen Kirchen vor).
    LG Horst
  • Benita Sittner 25. Dezember 2018, 21:54

    ...Prunk wohin man schaut...das kann man gar nicht so einfach erfassen...gefällt mir...und gut dass Du es fotografiert hast...da fällt es einfacher sich zu erinnern wenn man mal wieder zu Hause ist....VLG Benita

Informationen

Sektionen
Ordner Deutschland
Views 1.999
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv EF24-70mm f/2.8L USM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 24.0 mm
ISO 12800

Gelobt von